RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - I-Mannschaft

Nach 0-2 noch 4-2 Sieg gegen Türkspor

Eine Energieleistung bringt uns noch den verdienten Sieg

11.10.15 18:23 (joki) Das Spitzenspiel der Landesliga Südwest hätte mehr als 200 Zuschauer verdient, aber die, die gekommen waren wurden in ihren Bann gezogen. Zogen die Spieler von Türkspor in der 1. Halbzeit Fußball vom feinsten auf, obwohl hier unsere Mannschaft schon gut dagegen hielt, ...

so zeigte unsere Mannschaft im 2. Abschnitt, was man erreichen kann, wenn man als Mannschaft kämpft, sich nach vorne puscht und dann auch die Dinger rein haut.

Von Anfang an zeigten die Spieler von Türkspor was sie wollten, drei Punkte in Aindling holen und die ersten Angriffe rollten Richtung TSV-Tor. In der 22.Minute ein 11m für die Gäste, den der Spieler Jerome Faye versenkte und schon 7 Minuten später das 0-2, als der gleiche Spieler aus 11 m abzog und der Ball einschlug. Keiner mehr gab etwas auf unsere Truppe, wir hätten zwar auch einen 11m erhalten müssen (Steger wurde gefoult) und Lukas Wiedholz scheiterte aus kurzer Distanz.

Nach dem Wechsel gab es Fußball nur noch in eine Richtung, Richtung Tor von Türkspor. Steger wurde im Strafraum gefoult und Johannes Raber zielte den 11m an den Pfosten, doch schon 2 Minuten später erzielte David Englisch das 1-2. Nun wurde das Tempo erhöht und in der 75.Minute durch Michael Hildmann der Ausgleich, als er den Ball aus 7 m ins Tor schoß. Jetzt waren auch die Fans da und die Gäste konnten sich nicht mehr befreien, ihr Spieler Aldin Medara erhielt Gelb-Rot. In der 83.Minute Ecke, Daniel Deppner zirkelte den Ball in die Mitte und Wolfgang Klar mit einem harten Kopfball erzielte das 3-2. In der 88.Minute dann die Entscheidung, Daniel Deppner trat einen Freistoß und der Ball schlug im langen Ecke zum 4-2 und Endstand ein.

Einfach nur geil, diese Truppe, wie sie zurück gekommen ist, wie sie mit fairen Mittel die Gäste bekämpft hat und den Willen, dieses Spiel noch zu gewinnen, auf den Platz gebracht hat.

TSV Aindling:
Sven Wernberger, Kilian Huber, Michael Hildmann, Wolfgang Klar, Daniel Deppner, Patrick Modes, Lukas Wiedholz (ab 90.Min. Christopher Kneifl), Johannes Putz, Johannes Raber, Mathias Steger (ab 88.Min. Daniel Ritzer), David Englisch.

SR: Jan-Eric Wild, Stötwang
Zuschauer: 200

Nun haben wir 14 Tage Pause und erwarten dann am Sonntag, den 25.10.2015 ab 15:00 Uhr zum letzten Vorrundenspiel den SC Kissing, eine ganz schwere Aufgabe !!

Artikel wurde erstellt von Josef Kigle
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
502 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...