RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - I-Mannschaft

Aindling - Cosmos Aystetten Dienstag, 03.10.2017, 17:00 Uhr

Heimspiel gegen den SV Cosmos Aystetten

Es muß ein Dreier her, egal wie dies geschieht

02.10.17 00:00 (joki) Nach der wieder einmal unnötigen Niederlage, wir kassieren nur unnötige Niederlagen, steht am Tag der Deutschen Einheit am Dienstag, den 03.10.2017 ab 17:00 Uhr das Nachholspiel zuhause gegen den starken Aufsteiger SV Cosmos Aystetten an. Man braucht nicht viel zu sagen zu diesem Spiel, entweder wir bekommen die Kurve ab Dienstag, oder es wird ein sehr ungemütlicher Herbst!

Mit Aystetten kommt eine Mannschaft, die zwar zuletzt in Egg mit 0-3 verloren hat, aber die 14 Punkte (!) vor uns steht, was schon alles aussagt. Die sehr gut bestückte Mannschaft aus Aystetten kann befreit aufspielen, wenn die verlieren ist es halt so, wenn wir verlieren stehen wir noch tiefer im Schlamassel. Nach dem 1-3 in Gundelfingen war die Ratlosigkeit groß, denn die Gastgeber hatten insgesamt 5 x auf unser Tor gezielt und dreimal war der Ball drin. Wenn man aber solche Chancen wie Englisch (10.000 % ig), Jacobi (100 % ig) oder im Nachschuß Knauer (100% ig) nicht nutzt, braucht man sich nicht zu wundern, warum man verliert.

Das von Spiel zu Spiel ohne Erfolg die Mannschaft immer mehr unter Druck kommt liegt an der Sache, aber diese Situation muß man jetzt annehmen, man hat und wird beim Montag Training diese Dinge ansprechen und dann geht es gegen Aystetten. Neben den verletzten Modes, Ritzer und Wiedholz fehlen Huber und Englisch wegen Urlaub, so dass sich die Mannschaft wohl von alleine aufstellt. Trainer Wiesmüller hat bestimmt einen Matchplan, er wird sicher auch die ein oder andere Änderung vornehmen wollen. Mal schauen und abwarten und dann geht es in dieses für uns sicher sehr,sehr wichtige Heimspiel, wo der Rasen brennen muß, wo man endlich mal zeigen muß, wer die Heimmannschaft ist und wie es in Aindling zur Sache geht, fair aber mit Mega-Einsatz!
Wir haben sicher keine schlechtere Mannschaft als viele andere Vereine dieser Klasse, nur müssen wir dies einfach mal über 90 Minuten plus Nachspielzeit zeigen! Wenn nicht jetzt wann dann!

Zum Bericht in der AZ zum Gundelfingen-Spiel, den irgend ein Reporter aus Gundelfingen geschrieben hat, wollte ich was schreiben, aber nur soviel, wenn man einen Bericht schreibt sollte man als Reporter objektiv sein und bleiben. Und wenn man dann als "tolle Überschrift" schreibt, "Das ist ein Hühnerhaufen", dann sollte man vorher nachfragen wie das gemeint war, hier war die Abwehr und nicht die Mannschaft gemeint. Aber tolle Überschriften schlagen natürlich besser zu Buche!

Artikel wurde erstellt von Josef Kigle
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
451 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...