RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - I-Mannschaft

Florian Hönisch musste mit „Einer g’scheiten Prellung“ raus

Toller Erfolg im Bayerischen Wald

2:0 Sieg in Bad Kötzting bringt den TSV Aindling auf den 3. Platz

25.10.08 20:54 (joki) Mit einem mehr als hochverdienten 2-0 Erfolg kehrte unsere Bayernliga-Mannschaft von Ihrem Auswärtsspiel vom 1. FC Bad Kötzting zurück und kletterte damit auf Platz 3 der Tabelle.
Das Spiel war im 1. Abschnitt ein Abtasten auf beiden Seiten, wobei unsere Mannschaft hier im Mittelfeld eine kleine Überlegenheit hatte.

Glück bei einem verzweifelten Schuß in der 22.Minute, der aus ca. 25 m von Kastak abgegeben wurde und die Latte leicht touchierte. Auch wir hatten im 1. Abschnitt zwei Chancen, jedoch wurde zu lange gewartet und der Abschluß wurde abgeblockt. Leider musste bereits in der 34.Minute Florian Hönisch nach einer rüden Attacke den Platz verlassen, für Ihn kam Michel Fiorentino.

Nach dem Wechsel änderte sich die Situation und jetzt spielte unsere Mannschaft.
Zur Pause wurde dann auch Michael Westermair für Moritz Steiner eingewechselt und es kam frischer Wind in die Aktionen. In der 56.Minute ein Freistoß für uns, der Ball wurde in den 16er getragen und eine unübersichtliche Situation, dass Tor erzielte halb Tobias Völker, unter Mithilfe eines Bad Kötzingers aber egal, wir lagen verdientermaßen mit 1-0 in Führung.
Jetzt lief unser Angriffsspiel immer besser und in der 66.Minute umkurvte Michel Westermair seinen Gegenspieler und hob gefühlvoll den Ball zum umjubelten 2-0 ins Netz.
Hätte man dann die Angriffe konsequent zuende gespielt, für Kötzting hätte es eine höhere Niederlage geben können.
Bezeichnend für das starke Spiel vor allem im 2. Abschnitt ist die Tatsache, dass Thomas Geisler bei keinem Ball in Bedrängnis geriet.
Insgesamt eine geschlossene Mannschaftsleistung, die einen verdienten Sieg einfuhren. Damit hat man sich auf Platz 3 der Tabelle gesetzt und kann nun dem Derby gegen den TSV Rain/Lech beruhigt entgegen schauen.

Die Mannschaft würde sich gerade bei diesem Derby über eine große Zuschauerzahl freuen, die Leistungen stimmten hierzu in den letzten Wochen und man könnte sich mit Erfolgen in den nächsten beiden Spielen zuhause, zunächst gegen Rain und dann gegen Schweinfurt oben festsetzen.

TSV Aindling:
Geisler, Schulz, Maurer, Zerle, Völker, Schmidt, Storhas, Müller (ab. 77.Min. Kunz), Steiner (ab 46.Min. Westermair), Mies, Hönisch (ab 34.Min. Fiorentino)

Torfolge:
0-1 56.Min. Völker Tobias
0-2 66.Min. Michael Westermair

Zuschauer: 800

Schiedsrichter: Christian Leicher, München

Video zum Spiel unter:
http://www.tvaktuell.com/default.aspx?ID=5166&showNews=295692#video

Artikel wurde erstellt von Josef Kigle
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
1066 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...