RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - I-Mannschaft

3-1 Sieg beim SV Mering verdient

Tolles Spiel unserer Mannschaft bringt 3 Punkte

20.09.15 18:53 (joki) Viele dachten, in Mering reißt die Serie, viele dachten nur über die Höhe des Ergebnisses nach, aber unsere Mannschaft holte mit einer tollen Leistung, einer tollen Einstellung drei verdiente Punkte in Mering und steht jetzt bei 24 Punkten in der Tabelle.

Man präsentierte sich wieder einmal auswärts als tolle Einheit, jeder kämpfte für den anderen und man wollte diesen Dreier, gut fürs Selbstvertrauen, gut fürs Punktekonto und gut für den Verein.

Die Meringer legten eine harte Gangart hin am Anfang, doch langsam kam dann auch Ruhe ins Spiel und unsere Truppe kam immer besser ins Spiel. Wir machten bereits im Mittelfeld die Räume eng, unsere Verteidiger hatten die Angreifer toll im Griff und in der 29.Minute drang Matrhias Steger in den Strafraum ein und wurde gefoult, den fälligen 11m schoß Johannes Raber zum 1-0 ins Netz.

Nach dem Wechsel hatten die Gastgeber sicher ein Übergewicht an Platz- und Spielverhältnissen, aber unsere Truppe spielte weiter konzentriert und ließ nichts zu oder Sven Wernberger hielt seinen Kasten sauber. In der 49.Minute erkämpfte sich Daniel Deppner den Ball, passte zu Johannes Putz, dieser legte sich den Ball zurecht und donnerte den Ball ins untere Eck zum 2-0. In der 57.Minute gab es 11m, für Mering, aber Sven Wernberger hielt den von Dominik Schön getretenen Ball stark.
In der 65.Minute ein Konter, der Ball kam zu Alexander Lammer, der umkurvte den Torwart und es stand 3-0 für unseren TSV. Im Gegenzug das 1-3, als wir noch in Feierlaune waren und nicht aufpassten und Harald Kerber brachte den Ball im 2. Anlauf über die Linie. Hätte man die Konter etwas konzentrierter zu ende gespielt, wäre es ein höheres Ergebnis geworden, aber man hatte auch manchmal etwas Glück bei der Unkonzentriertheit der Gastgeber. Dann spielte man diesen Vorsprung über die Zeit und der Jubel bei Fans und Mannschaft war nach dem Schlußpfiff groß.

24 Punkte stehen jetzt zu Buche, damit konnte man nicht rechnen und jetzt gehts mit den schweren Spielen dann am kommenden Sonntag zuhause gegen den SV Egg an der Günz weiter.
Daniel Söllner zog sich leider eine Oberschenkelzerrung zu, ob es nächste Woche klappt ist eher unwahrscheinlich.

TSV Aindling:
Sven Wernberger, Michael Hildmann, Wolfgang Klar, Daniel Deppner, Patrick Modes, Lukas Wiedholz (ab 67.Min. Manuel Tutschka), Daniel Söllner (ab 30.Min. David Englisch), Alexander Lammer, Johannes Putz, Johannes Raber, Mathias Steger (ab 90.Min. Konstantin Böhm).

Zuschauer: 200
SR: Oliver Jüllig, Neu-Ulm

Diese Woche wird Dienstag, Donnerstag und Samstag trainiert und am Sonntag, den 27.09.2015 gehts ab 15:00 Uhr im eigenen Stadion gegen den SV Egg an der Günz.

Artikel wurde erstellt von Josef Kigle
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
529 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...