RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - D1-Jugend

Der engagierte Trainer Harry Bittner versucht die Truppe für die 2. Halbzeit aufzumuntern

SV Mering - TSV Aindling 2:1 (1:0)

Unnötige Niederlage in Mering

03.10.09 22:07 (habi/jj) Recht vielversprechend begannen die Aindlinger. Sofort setzte man den Gastgeber unter Druck. Die erste große Chance von Johannes Schön entschärfte der Torwart der Gastgeber gekonnt.
Immer wieder tauchten Aindlings Offensivspieler gefährlich vor dem Meringer Tor auf.

Leider wurden beste Möglichkeiten vergeben. Ein Kopfball von Dorian Onofrei strich knapp am Tor vorbei. Kurz darauf verfehlte Simon Schön das Tor nur um Zentimeter.

Aber die letzten fünf Minuten gehörten dem SV Mering. In der 30. Minute brachte Aindlings Abwehr den Ball nach einer Ecke nicht aus dem Strafraum und aus kurzer Distanz fiel das 1:0 für die Meringer U13.

Wie die erste Halbzeit endete begann die Zweite. Aindling war total aus dem Spiel und hatte Glück bei einem Pfostentreffer. Vom Elan der ersten Halbzeit war nun nichts mehr zu sehen.

Nach und nach kam man wieder besser ins Spiel. Viel zu oft verlor man den Ball aber wieder gegen einen körperlich starken Gegner. Nach einer Ecke fiel dann in der 42. Minute der Ausgleich. Max Gradl reagierte am schnellsten und es stand 1:1. Aindlings U13 hatte nun wieder mehr vom Spiel doch die Spieler des SV Mering hielten dagegen.

Der Siegtreffer für Mering fiel in der 55. Minute. Nach einem langen Pass entwischte die Nummer Fünf der Aindlinger Abwehr und ließ Aindlings Torwart Lucas Burger keine Chance.

TSV Aindling:
Lucas Burger, Michael Wegele, Maxi Schillinger, Christoph Herb, Julian Schneider, Philipp Jacobi, Tobias Huber, Johannes Schön, Max Gradl, Simon Schön, Dorian Onofrei, Christian Dauber, Lukas Treffer, Nico Hofbauer

Artikel wurde erstellt von Harry Bittner, geändert von Jörg Jacobi
1087 x gelesen | 7 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
„geh sofort runter von mir“ denkt sich da wohl Torjäger Maxi Gradl
Michael Wegele verletzt am Boden
der kleinste im Team, aber stark am Ball Lukas Treffer
auch Philipps Freistoß geht knapp über´s Tor
Simon und Dori sehen wie der Ball am Tor vorbei geht
große Gegenspieler machen dem Tobi überhaupt keine Angst
der Michael ist in der Abwehr unverzichtbar
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...