RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - II-Mannschaft

TSV Aindling 2 - FC Laimering/Rieden 4:1 (2:1)

Rehabilitation gegen Laimering

22.04.24 09:03 (tom) Nach der ersten Niederlage gegen Sielenbach meldete sich die Aindlinger Zweite mit einem verdienten 4:1 Sieg gegen den FC Laimering/Rieden zurück. Die Ettinger/Baur Elf machte es wieder unnötig spannend und hatte vor allem in der ersten Halbzeit Probleme.

Kurz hätte das Spiel bereits in der Anfangsphase entscheiden können und seine Führung in der Torjägerliste ausbauen können. Doch er scheiterte aus kurzer Distanz am Keeper, traf neben das Tor oder visierte die Latte an. So kam es wie es kommen musste...Laimering konterte und hatte 5 starke Minuten. Wiesmüller klärte in höchster Not. Nach einer Unstimmigkeit in der Abwehr zappelte der Ball zum 1:0 im Gehäuse. Wenige Minuten später zischte ein Ball über die Latte. Das waren aber auch die einzigen Aktionen der Gäste. Die Hausherren taten sich anschließend offensiv schwer, kämpften sich aber zurück ins Spiel.
Nach einem undurchsichtigen Ball behauptete Dauber den Ball, bediente mustergültig Markus Kurz, der dieses Mal dem Keeper keine Chance ließ. Mit der letzten Aktion vor der Pause erzielte Johannes Schön nach einer Ecke von Ettinger sogar noch die Führung.

Nach dem Wechsel war es dann ein einseitiges Spiel. Laimering hatte nicht mehr viel entgegen zu setzen und Aindling dominierte das Spiel. Wieder musste eine Standard her halten. Schön verlängerte eine Ecke von Ettinger und Dauber drückte den Ball zum vorentscheidenden 3:1 über die Linie. Die Gäste versuchten jetzt mit harter Gangart zu agieren, was allerdings nicht zum Erfolg führte. Die Aindlinger legten das 4:1 durch Kurz nach Hereingabe von Bader nach. Die Ettinger/Baur Elf hätten die Gäste mit einer richtigen Packung nach Hause schicken können. Aber wie bei den letzten Spielen fehlte der letzte Wille vor dem Tor. So wurden gut und gerne ein Dutzend beste Chancen leichtfertig vergeben, u.a. wurde wiederum ein Elfmeter (Ettinger) verschossen.

Am Ende zählen aber auch in diesem Spiel die drei Punkte und somit steht man weiterhin an der Spitze der A-Klasse Ost. Jetzt heißt es in den letzten 5 Spielen eng zusammen zu rücken, um die Spiele erfolgreich gestalten zu können.
Das nächste schwere Spiel wartet bereits am nächsten Sonntag im Derby beim TSV Mühlhausen. Hier hat man noch eine Rechnung offen, knüpften die Mühlhauser den Aindlingern im Hinspiel den einzigen Punkte in der Vorrunde ab.

Artikel wurde erstellt von Thomas Grammer
128 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...