RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - II-Mannschaft

TSV Aindling 2 - TSV Rehling 2 3:3 (1:1)

Kampf und Krampf beherrschen das Derby

31.10.22 12:07 (tom) Ein wildes Derby mit Höhen und Tiefen erlebten die vielen Zuschauer an diesem sonnigen Herbstsonntag. Am Ende feierten die Rehlinger den Punktgewinn wie einen Sieg, die Aindlinger fühlten sich, als hätten sie verloren.

Vor allem die Schlussphase hatte es in sich. Fast Minutenweise ereignete sich eine spielentscheidende Situation. Dass der ansonsten gut leitende Schiedsrichter in der letzten viertel Stunde auch noch die Kontrolle über das Spiel verlor, passte zu diesem gebrauchten Tag für die Aindlinger Elf.

Die erste Halbzeit ist schnell erzählt. Rehling ging wie aus dem Nichts mit 1:0 in Führung, als Widmann nach einem weiten Ball durch war und eiskalt vollstreckte. Die Gastgeber wirkten lange ein wenig geschockt. sie konnten ihr gewohntes Kombinationsspiel nicht aufziehen und spielten Schlafwagenfußball. Einzig nach Standards wurde es gefährlich, doch die Versuche landeten neben dem Tor. Die beste Phase des Spiel erlebten die Aindlinger dann 10 Minuten vor bzw. nach der Pause. Nach einer Kombination über Grammer und Kurz, vollstreckte Alex Dauber noch vor dem Wechsel zum Ausgleich. Die Aindlinger verpassten in dieser Phase nachzulegen. Ein Schuss von Jakob strich nur knapp am Pfosten vorbei und ein Kopfball von Amberger landete am Pfosten.

Nach der Pause ging es so weiter. Aindling spielte Einbahnstraßenfußball, Rehling verteidigte mit Mann und Maus und warf sich in jeden Ball. Einen Flankenball von Amberger nahm Alex Dauber volley und traf sehenswert zur Führung. Nach einem klaren Foul an Bader hätte es Elfmeter geben müssen, doch die Pfeife blieb stumm. Die Aindlinger stellten ihr Spiel danach wieder ein und ließen sich durch die vielen Unterbrechungen aufgrund von Verletzungen zum schläfrigen Fußball hinreißen.

So war es, wie es kommen musste, nach einem Boomerang Tor, der Ball sprang immer wieder einem Rehlinger vor die Füße, war es schließlich Widmann, der zum Ausgleich traf. Die Zweikämpfe wurden immer härter und es entwickelte sich richtige Derbystimmung. Alex Dauber wollte den Sieg unbedingt und drosch einen Freistoß aus 20m durch alle hindurch in die Maschen. Sein dritter Treffer, doch auf der Gegenseite war auch ein Stürmer der etwas dagegen hatte.
Der Ersatz-TW (Gute Besserung für den Keeper) eilte aus seinem Tor und spielte den Ball 35m vor dem Tor mit der Hand. Der Schiedsrichter ließ aus ungeklärten Dingen weiterlaufen und mit dem abgeprallten Ball, schickten die Gäste Widmann (aus Abseitsposition) auf die Reise, der mit einem Kullerball zum 3:3 erfolgreich war. Mit der letzten Aktion hätte Kurz zum Matchwinner werden können, doch sein Ball zischte Millimeter über die Latte.

So mussten sich die Ettinger/Baur Elf mit diesem Unentschieden abfinden. An diesem Tage fehlte im Mittelfeld einfach die Bissigkeit und im Abwehrverhalten zeigte die Elf ungewohnte Schwächen. Nichtsdestotrotz kann die Elf insgesamt mit der Vorrunde zufrieden sein, belegt man immer noch Rang 2 und musste man sich nur dem Primus der Liga SF Friedberg mit 0:1 geschlagen geben.

Doch die Winterpause ist noch in weiter Ferne. Bis dahin stehen noch drei wichtige Spiele gegen Adelzhausen, Oberbernbach und Friedberg an. Diese sollte man erfolgreich gestalten, um oben dran zu bleiben und mit viel Motivation in die Frühjahrsrunde starten zu können.

Artikel wurde erstellt von Thomas Grammer
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
169 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.
A-Klasse Agsb OstSUNTorediff.Punkte
1SF Friedberg14131051:843+40
2TSV Aindling II15122144:1628+38
3TSV Mühlhausen15111340:1624+34
4SV Obergriesbach15102341:1328+32
5FC Affing II1464424:213+22
6BC Rinnenthal II1447322:184+19
7TSV Sielenbach1452718:162+17
8TSV Dasing II1443719:28-9+15
9TSV 1862 Friedberg II1542919:37-18+14
10TSV Inchenhofen II1433819:26-7+12
11TSV Rehling15231018:49-31+9
12SC Oberbernbach II1414916:44-28+7
13BC Adelzhausen II1512129:48-39+5
© tsv-aindling.de, 26.11.22 20:00

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...