RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - D2-Jugend

Jakob Schlecht in Aktion

SG Aindling/Petersdorf/Stotzard 2 - TSV Kühbach 2 5:2 (3:2)

D2 besiegt Kühbach nach 0:2 Rückstand

25.09.21 09:37 (ts) Eine tolle Leistung bot die D2 der Spielgemeinschaft im ersten Heimspiel dieser Saison auf der Aindlinger Sportanlage. Mit einer geschlossenen Teamleistung konnte man die Gäste aus Kühbach mit 5:2 bezwingen.

Man hatte sich viel vorgenommen. Gegen Kühbach waren es bisher immer enge Spiele und nach der unglücklichen 3:5 Auftaktniederlage bei der JFG Weilachtal wollte man heute unbedingt einen Dreier einfahren.

Von Beginn an nahm die Heimelf das Spiel in die Hand und war sehr dominant. Der Ball lief gut in den eigenen Reihen und es gab auch die ersten guten Chancen durch Markus Weichselbaumer und Arif Göksu. Dann plötzlich der 0:1 Rückstand in der 5. Spielminute nach einem unglücklichen Eigentor. In der 15. Minute sogar das 0:2 nachdem man im Zentrum nicht energisch genug zur Sache ging.

Sehr gut jetzt die Reaktion des Teams. Man spielte weiter guten Fußball und erarbeitete sich Chance um Chance, scheiterte aber immer wieder am sehr starken Torwart der Kühbacher. Es war nur eine Frage der Zeit bis das erste Tor für die Gastgeber fallen sollte. In der 25. Spielminute war es dann endlich so weit. Der Druck wurde immer größer und so war es auch diesmal ein Eigentor das zum 1:2 Anschlusstreffer führte. Man merkte das jetzt der Knoten geplatzt war und jetzt ging es Schlag auf Schlag. Nach einem Kopfballtreffer von Alex Sing (27.) und einem Tor von Stürmer Arif Göksu (28.) war das Spiel gedreht und man ging absolut verdient mit 3:2 in die Halbzeitpause.

Auch im zweiten Spielabschnitt merkte man das die Heimelf jetzt die Entscheidung wollte. Nach weiteren Toren durch Arif Göksu (32.) und Markus Weichselbaumer (33.) lag man schnell mit 5:2 in Führung. Es gab noch genügend gute Möglichkeiten aber ein weiterer Treffer wollte nicht mehr gelingen.

Auch die Gäste versuchten nochmal heranzukommen aber die Abwehr um Keeper Laurin Jäger, Philip Kein und Elias Stegmeir stand sehr gut und auch die gesamte Mannschaft arbeitete sehr gut gegen den Ball und brachte den Heimsieg sicher über die Ziellinie.

Für die SG spielten und trafen:
Laurin Jäger (TW), Philip Kein, Elias Stegmeir, Alexander Sing (1), Benjamin Dunau, Leon Langer, Jakob Schlecht, Arif Göksu (2), Markus Weichselbaumer (1), Aaron Wieczorek, Lukas Ehleider und Luisa Thon

Artikel wurde erstellt von Thomas Schlecht
114 x gelesen | 5 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Eckball
Sicherer Rückhalt im Tor - Laurin Jäger
Elias Stegmeir beim Einwurf
Benni Dunau machte ein starkes Spiel als Spielmacher
Alex Sing erzielte den wichtigen 2:2 Ausgleich per Kopf
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.
U 13 Gruppe Agsb 6SUNTorediff.Punkte
1JFG Weilachtal 2660020:515+12
2SG Aindling / Petersdorf / Stotzard2 2641123:914+12
3SG Baar64028:10-2+9
4TSV 1894 Pöttmes D261146:9-3+3
5TSV Kühbach 261146:11-5+3
6SG Sielenbach / Adelzhausen 261054:23-190
7(SG) SV Obergriesbach / SC Griesbeckerzell 2 o.W.63120:000
7SG Paar- und Eisbachtal III o.W.61230:000
© tsv-aindling.de, 24.10.21 14:00

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...