RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - II-Mannschaft

TSV Mühlhausen - TSV Aindling 2 1:5 (1:3)

Aindling 2 festigt Platz in der Spitzengruppe nach klarem Derbysieg

20.09.21 10:57 (tom) Es war das Topspiel des Spieltages (2ter gegen 3ten) und zugleich ein Derby zwischen Mühlhausen und Aindling 2. Am Ende entschieden die Gäste das Spiel mit einem in der Höhe nicht zu erwartenden 5:1 Sieg klar für sich.

Die Aindlinger legten los wie die Feuerwehr und setzen die Heimelf enorm unter Druck. Nach den Balleroberungen rollte Angriff auf Angriff auf das Mühlhauser Tor. Fabian Ettinger spielte einen Ball in die Spitze, der Abwehrspieler konnte nicht energisch klären, so kam Markus Kurz an den Ball der dem Torhüter keine Chance ließ. Jetzt kam die Zeit des Aindlinger Stürmers. Er legte nach, in dem er einen Querpass von Martin Baur eiskalt verwertete. Die Mühlhauser kamen nur durch Standards gefährlich vor das Aindlinger Gehäuse. Ein Freistoß ging durch Freund und Feind hinweg zum Anschlusstreffer ins Tor. Doch die Gäste schüttelten sich kurz und machten munter weiter. Michael Haas überraschte die Abwehr, als er einen Freistoß schnell ausführte und Kurz auf die Reise schickte, der eiskalt zur 3:1 Pausenführung vollstreckte. Leider musste der Mann der ersten Hälfte anschließend den Platz angeschlagen verlassen.

Wer nach der Halbzeitpause einen Sturmlauf der Mühlhauser erwartete, täuschte sich. Die Aindlinger Abwehr stand stabil und ließ aus dem Spiel heraus keine Torchance zu. Auf der anderen Seite hätten die Lechrainer das Spiel schon frühzeitig entscheiden können. Doch die Abschlüsse von Dauber, Ettinger Michi, Jacobi landeten knapp neben dem Tor. Grammer scheiterte nach einem Kopfball von Dauber am Pfosten/Latte. So dauerte es bis zur 65 Minute als Elias Jakob einen Flankenball vom starken Schön aufnahm, sich durchsetze und eiskalt zum 4:1 einnetzte. Die Aindlinger spielten bis zum Ende konzentriert und ließen nichts mehr anbrennen. Es kam noch besser, als Philipp Jacobi auf und davon war den Torwart ausspielte und zum Endstand einschob.

Insgesamt eine sehr gute Mannschaftsleistung der Truppe um Ettinger/Baur, die auch notwendig war um in diesem Derby Stand zu halten. Jetzt kommt es nächste Woche zum absoluten Spitzenspiel im Aindlinger Stadion. Aindling, als Tabellenzweiter empfängt den bisher ungeschlagenen Spitzenreiter aus Laimering. Hier bedarf es ebenfalls einer konzentrierten und engagierten Leistung, um den Spitzenreiter vielleicht ein wenig ärgern zu können.

Aufstellung:
Wiesmüller, Schön Johannes, Grammer, Amberger, Haas (Aichele), Huber, Baur (Ettinger Michael), Ettinger Fabian (Gradl), Herb (Jakob), Jacobi, Kurz (Dauber)

Artikel wurde erstellt von Thomas Grammer
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
230 x gelesen | 4 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.
A-Klasse Agsb OstSUNTorediff.Punkte
1FC Laimering-Rieden1292133:1320+29
2DJK Stotzard1281335:1322+25
3TSV Aindling II1172232:923+23
4SV Obergriesbach1272335:2015+23
5TSV Mühlhausen1263321:165+21
6TSV 1862 Friedberg II1161422:157+19
7TSV Sielenbach1252537:2710+17
8FC Igenhausen1242625:32-7+14
9SC Oberbernbach II1242616:34-18+14
10TSV Dasing II1241714:33-19+13
11BC Rinnenthal II1232721:28-7+11
12SV Wulfertshausen II1232722:39-17+11
13SV Ottmaring II1223714:25-11+9
14TSV Inchenhofen II1221910:33-23+7
© tsv-aindling.de, 24.10.21 18:00

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...