RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - B1-Jugend

TSV Aindling - (SG) Wulfertshausen/Friedberg 3:1 (1:0)

Daumen hoch für unsere U17-Mannschaft

26.03.17 15:08 (dt) Mit neuen Trikots zum Erfolg. Unsere B1-Junioren bedanken sich bei unseren Sponsoren, Familie Wenk und Familie Erdle, mit drei Punkten.

Beide Jugendmannschaften starteten mit einem 4/4/2-System. Allerdings kamen die Friedberger zu Beginn besser in die Partie als unsere Jungs. Nur durch einige klasse Paraden unseres Torwarts Lukas Rutka konnten unsere Jungs im Spiel gehalten werden. Erst in der14. Minute kam dann auch unsere Mannschaft so langsam in die Gänge und konnte sich vom gegnerischen Pressing befreien. Fabian Kogelmann eroberte den Ball und schickte Sascha Meyer mit einem langen Ball auf die Reise. Die gegnerische Abwehr verschätze sich und Sascha konnte den Ball im Lauf mitnehmen. Er zog noch an einem weiteren Gegenspieler vorbei und versenkte die Kugel aus12 Metern unhaltbar im linken oberen Eck. Da hätte kein Blatt mehr dazwischen gepasst – 1:0.

Kurz nach dem erneuten Anpfiff zur zweiten Halbzeit bekamen die Friedberger Jungs einen Freistoß. In unseren Reihen gab es leider so ein großes durcheinander, dass es einem der gegnerischen Jungs gelang, aus 10 Metern frei vorm Tor zum Schuss zu kommen. 52. Minute – 1:1. Kurz darauf erkämpfte sich unser Thomas Wagner den Ball auf Höhe des Mittelfelds und legte ihn gedankenschnell auf Sascha Meyer. Der konnte mit dem Ball in den 16-Meterraum ziehen und wurde dort von hinten zu Fall gebracht – ein klares Foul und somit ein eindeutiger Elfmeter für unsere Jungs. Fabian Kogelmann übernahm die Verantwortung, legte sich den Ball zurecht, lief an und schoss. Leider erahnte der gegnerische Torwart die Ecke und konnte den Ball abwehren. Glücklicherweise gelang es ihm nicht den Ball zu halten sondern dieser sprang zurück zu Fabian. Dieser setzte erneut an und erziele sein zweites wichtiges Tor im zweiten Spiel. 65. Minute – 2:1. 10 Minuten später eroberte Daniel Gerstmayer den Ball keine 20 Meter vorm gegnerischen Tor. Daniel passte den Ball zu Sascha, der aber erkannte das unser Jakob Erdle feie Bahn hatte. Somit chippte Sascha den Ball über die gegnerische Abwehr zu Jakob, der sich von seinem Gegenspieler befreien konnte und sich mit einem volley Schuss ins linke untere Eck selbst für seine starke Leistung belohnen konnte. 76. Minute – 3:1.

Fazit:
Ein großes Kompliment an die ganze Mannschaft! Unsere Jungs hatten aufgrund von Verletzungen und Urlaub keine richtige Vorbereitung. Aufgrund unseres Kampfgeistes und dem absoluten Willen zu gewinnen, sind die drei Punkte mehr als verdient. Jungs, nächste Woche Samstag gastieren wir in Mering, da warten die nächsten Punkte auf uns.

ALSO AN ALLE, FLEISSIG INS TRAINING KOMMEN !

Artikel wurde erstellt von Daniel Tschech
462 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...