RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - C1-Jugend

TSV Aindling - SpVgg Auerbach/Streitheim 4:2 (1:2)

Unsere C-Jugend bekam es am Sonntagvormittag mit einem starken Gegner aus der Kreisklasse zu tun

09.11.15 21:15 (dt) Das Freundschaftsspiel gegen die SpVgg aus Auerbach/Streitheim war um 10:30 Uhr morgens einfach noch zu früh am Morgen für unsere Jungs.

Im Gegensatz zu unserer Mannschaft, deren Leistung in der ersten Halbzeit eine reine Katastrophe war, waren die Auerbacher/Streitheimer Jungs bereits ab der 1. Minute hellwach.
Nur der Trainer, Robert Gerstmayer, brachte in der ersten Halbzeit seine Leistung, indem er seinen 11 Jungs bei jeder Aktion im Spiel lautstark mitteilen musste, was diese denn eigentlich mit dem runden Ding auf dem Rasen tun sollen.

Bereits nach 5 Minuten stand es 0:1. Keine 4 Minuten später dann dass 0:2 durch ein Eigentor (mehr möchte ich an dieser Stelle nicht schreiben). Erst nach 15 Minuten totaler Abwesenheit, sind dann auch ein bis zwei unserer Jungs wach geworden und hielten einigermaßen dagegen. 10 Minuten später erwachten dann weitere vier Spieler, unter anderem auch Sebastian Schwegler, der dann in der 28. Minute den Anschlusstreffer erzielen konnte – 1:2. Zwei Minuten später hatte dann unser Kapitän, Jakob Erdle, die Chance zum Ausgleich. Durch einen schönen Lupfer aus 15 Metern über den Torwart – genau auf die Latte. Halbzeitstand 1:2.

Nach der deutlichen Ansprache in der Halbzeitpause war dann auch der letzte Spieler aus seinem Winterschlaf erwacht. Endlich war wieder unsere gewohnte Mannschaft auf dem Platz, mit Zweikampfstärke und Spielfreude. Daher ließ der Ausgleichstreffer nicht lange auf sich warten. In der 40. Minute gelang Jakob Erdle durch einen Gewaltschuss das 2:2. Kurz darauf konnte sich Sebastian Schwegler von seinen Gegenspieler freilaufen und unserem Daniel Gerstmayer den Ball vorlegen, der diesen dann ins rechte untere Eck donnern konnte. 50. Minute – 3:2. Kurz vor Schluss wurde unser Jakob Erdle dann im 16-Meter-Raum gefoult - Elfmeter für Aindling. Christian Frey schnappte sich entschlossen den Ball und versenkte die Kugel gnadenlos im unteren linken Eck und erhöhte somit den Endstand auf 4:2.

Fazit
In der zweiten Halbzeit konnten unsere Jungs dann doch noch überzeugen und das Spiel zu Ihren Gunsten verdient drehen. In Zukunft braucht ihr es aber nicht mehr so spannend machen !!!

Artikel wurde erstellt von Daniel Tschech
430 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...