RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - A1-Jugend

FT Starnberg - TSV Aindling 2:3 (2:0)

Hansbach hält Elfer, Last-Minute-Sieg in Starnberg

07.09.15 19:34 (jg) Der TSV Aindling startete mit einem Sieg in die neue Landesliga-Saison. Nach einer nicht optimalen Vorbereitungsphase auf Grund vieler Urlauber und Verletzungen wollte man im Auswärtsspiel in Starnberg zumindest einen Punkt mitnehmen, umso schöner waren dann drei Punkte.

Bei schönstem Wetter musste man auf dem unbeliebten Kunstrasen spielen, der eher einem Granulat-Platz entsprach. Die von Trainer Helmut Leihe hervorragend eingestellte Mannschaft ließ nur in der ersten Halbzeit noch manche Wünsche offen. So lag man schon nach sechs Min. durch einen Kopfballtreffer mit 0:1 im Rückstand. In der Folgezeit war man nicht kompromisslos genug um die Starnberger beim Spielaufbau entscheidend zu stören. So fiel in der 40. Min. das 0:2 als Wiesmüller Tobias ein Kopfballduell gewann; aber der Abpraller genau vor die Füße des heimischen Stürmers landete und dieser aus 18 m direkt abzog und vom Innenpfosten sprang der Ball ins Netz.

Nach der Pause stand nun eine ganz andere Mannschaft auf dem Feld, die jetzt mehr die Zweikämpfe suchte und auch gewann. So konnte man sich immer wieder im gegnerischen Strafraum festsetzen. Nach einem Foul an Julian Mayr zirkelte Marcel Rutha den Freistoß aus 20 m unhaltbar zum 1:2 ins Netz. Jetzt wollte man unbedingt den Ausgleich, der auch in der 78. Min. gelang. Stefan Brunner erzielte ihn nach einem Rutha-Freistoß mit einem tollen Kopfball. Im Endspurt spitzte sich das Spiel immer mehr zu und es wurde um jeden Ball hart gekämpft. Nach 85 Min. zeigte der gut leitende Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt für die Gastgeber nach einem Handspiel im Strafraum. Torwart Fabian Hansbach ahnte die Ecke und wehrte das Leder souverän ab. Unsere letzten Angriffe wurden immer wieder durch Fouls der Gastgeber gestoppt. Bei der letzten Aktion beförderte Aziz Sommer mit dem Kopf den Ball zum 3:2 Siegtreffer ins lange Eck. Darauf pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab.

Dass die Freude nach dieser gewaltigen Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit groß war, war verständlich.

Artikel wurde erstellt von Joachim Grammer
533 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...