RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - F1-Jugend

FC Langweid - TSV Ainding 2:0 (1:0)

Trotz Niederlage zufriedene Gesichter bei Spielern, Trainern und Eltern

27.10.13 18:22 (fd) Bei strahlendem Herbstwetter galt es am Freitag für die Junioren der F1-Jugend bei der in der Vorrunde überragenden Mannschaft des FC Langweid zu bestehen (das Hinspiel endete immerhin 2:14 für Langweid). Und dies gelang mit Bravur, wenngleich auch das Rückspiel letztendlich verloren ging, und zwar mit 0:2.

Diese Niederlage fiel etwas unglücklich aus, nachdem unser Team mit Leidenschaft, sehr guter Raumverteilung und gehörigem Mut der technisch versierten und spielstarken Mannschaft des Gastgebers Paroli bot. Schon nach wenigen Minuten war klar, dass sich die Hausherren schwer tun würden gegen die gut gestaffelte Abwehr rund um unseren ausgezeichneten Torwart Florian, der hielt, hechtete und faustete, was das Zeug hielt. In der Abwehr standen Martin und Kilian absolut sicher und ließen kaum eine zwingende Torchance zu. Außen wurden sie durch die aufopferungsvoll kämpfenden Mittelfeldakteure Johannes und Maya bzw. Louis unterstützt, sodass unsere Kontrahenten kaum in der Lage waren, mal eine Flanke gefährlich in den Strafraum zu schlagen. Quirin agierte als klassischer „Sechser“ und räumte alle Vorstöße ab, die aus der Mitte des Feldes vorgetragen wurden. Dazu rackerte sich Marcel im Sturm unermüdlich ab und beschäftigte die Verteidiger der Heimmannschaft, sodass diese nicht zur Entfaltung kamen und eben auch nicht den Angriffsbemühungen der Langweider Offensive zur Hilfe kommen konnten. Erst eine angeschossene Hand in der 12. Spielminute brachte den Führungstreffer für die Hausherren. Den hieraus resultierenden Siebenmeter versenkte der Langweider Spieler unhaltbar für Florian in den Maschen unseres Tores. Doch wer gedacht hatte, nun sei der Damm gebrochen und die bekannte Tormaschine der Gastgeber käme ins Rollen, sah sich schnell eines Besseren belehrt. Denn im Gegenteil, nun waren es unsere Spieler, die sich ein Herz fassten und selbst den Weg zum Tor suchten ohne die Defensivaufgaben dabei zu vernachlässigen. So sicherte Quirin die Vorstöße von Kilian stets souverän ab. Bei Ballverlust konnte so jedweder Konterversuch unseres Gegners bereits im Mittelfeld im Keim erstickt werden. Leider vermochten auch unsere Spieler nicht genügend Druck auf die Verteidigung auszuüben, um noch vor dem Halbzeitpfiff vielleicht den Ausgleich zu erzielen.

Nach der Pause brachte die zweite Spielhälfte fast ein Abbild der ersten. Langweid zeigte sich optisch überlegen mit mehr Ballbesitz, allerdings ohne wirklich Gefahr auszustrahlen für unser Tor, nun von Kilian herausragend gehütet. Zwar musste Kilian einige Male eingreifen, dies erledigte er jedoch absolut abgeklärt und sicher. Zur Mitte der zweiten Halbzeit bliesen die Trainer zum Angriff und stellten das Team taktisch um. Florian, der Kilian zur Pause als Verteidiger ersetzt hatte, wurde ins Mittelfeld beordert, um mehr Druck auszuüben und für den Angriff wurde mit Louis eine zweite Spitze nominiert. Das Tor fiel dann aber leider auf der Gegenseite. Ein Langweider Angreifer nutzte eine unübersichtliche Situation im Strafraum, um aus einem Meter Entfernung einzunetzen, nachdem es unseren Spielern nicht gelungen war, den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern.
So endete das Match mit 2:0 für unsere Nachbarn jenseits des Lechs. Letztlich handelt es sich um eine Niederlage für unser Team, die zufriedene Gesichter bei Spielern, Trainern und Eltern hinterlässt.

Auf diese Leistung kann man aufbauen, gehobenen Hauptes und mit viel Selbstvertrauen in die anstehenden Begegnungen schreiten.

Artikel wurde erstellt von Frank Domnick
433 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...