RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - D1-Jugend

D-Junioren 2012/13

JFG Wittelsbacher Land - TSV Aindling 1:3 (0:1)

Ein dramatisch geschossener Freistoß aus fast 30m bringt die Wende

05.05.13 21:41 (rb) Endlich nach zwei glücklosen Rückrundenspielen erreichten unsere Kicker einen hart umkämpften Sieg. Besonders in der ersten Halbzeit konnten wir froh sein, nicht im Rückstand zu liegen, da Maxi mit zahlreichen unfassbaren Paraden die Kiste sauber hielt.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten im Abwehrbereich lösten wir uns dann vom Dauerdruck der Wittelsbacher und verbuchten einen schönen Angriff über die linke Seite, der zum Erfolg führte. Eine Hereingabe, anschließend ein Torschuß der noch vom Torwart entschärft wurde, im Nachschuß aus zwölf Metern verwandelt Jessica präzise. Mit wütenden Angriffen versuchte die JFG endlich den eigentlich verdienten Ausgleich zu schießen, scheiterten jedoch am sicheren Maxi. Eine bemerkenswerte Chance kurz vor dem Halbzeitpfiff, als Maxi vier Nachschüsse aus kurzer Entfernung parierte.

Die Hälfte zwei verlief wie die Erste, ein nicht ordentlicher abgewehrter Ball erreichte ein Spieler der Gastgeber, der sofort abzog und unhaltbar ins Tordreieck einschlug. Von diesem Zeitpunkt an, so als Weckruf gedacht, starteten die Aindlinger viel versprechende Angriffe, die mehr für Torgefahr sorgten. Eine zwingende Chance nun für Jakob, allerdings sein Schuß ging knapp am Tor vorbei. Die Szene des Spiels leitete Sascha ein, der einen Freistoß aus dreißig Metern versenkte. Der Ball sprang kurz vor der Torlinie nochmals auf und überwand den kleingewachsenen Torhüter. Nur nach kurzer Zeit die Entscheidung in diesem Spiel, Torschütze Jakob. Ein gut herausgespielter Angriff, bei dem mehrere Spieler beteiligt waren, umkurvte Jakob im Strafraum den Verteidiger und sein scharfer Spannstoß krachte in den Torwinkel. Besonderes Lob galt Sascha, der im zentralen Mittelfeld fast alle Zweikämpfe gewann, außerdem mit seinem läuferischen Einsatz als Links- oder Rechtsverteidiger aushalf.

Ein wichtiger Sieg für das Team, die hoffentlich an die guten Leistungen der Hinrunde wieder anknüpfen können.

Spielerkader:
Maxi Manhard, Oliver Baumüller, Leon Reichel, Simon Hell, Luca Sedlmeir, Sascha Meyer, Manuel Wenk, Jakob Erdle, Jessica Mehring und Mathias Aichele.

Artikel wurde erstellt von Roland Baumüller
544 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...