RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - C1-Jugend

oft wie im Bild drückt der TSV den Gegner vors eigene Tor aber ein Treffer gelingt leider nicht

Türk Spor Augsburg - TSV Aindling 2:0 (1:0)

Völlig unnötige Niederlage gegen Türk Spor Augsburg

16.10.11 11:37 (mabu/jj) Gegen die bisher ungeschlagene Heimmannschaft wäre heute für die C-Jugend des TSV Aindling eine Überraschung möglich gewesen. Die Aindlinger Jungs waren die spielbestimmende Mannschaft. Nur im Abschluss zeigte man sich mal wieder zu harmlos.

Für das Spiel gegen Türk Spor Augsburg hatte man sich heute viel vorgenommen. Aus einer kompakten Abwehr heraus wollte man zunächst den Gegner kommen lassen und die Chance im Konterspiel suchen. Allerdings agierte der Gegner überraschend zurückhaltend und fehlerhaft, so dass nach etwa 10 Minuten die Aindlinger Mannschaft das Heft in die Hand nahm. Vor allem über die rechte Außenbahn konnte man sich in der ersten Halbzeit mehrmals schön durchspielen. Leider gelang der letzte Pass nicht oder schlimmer noch, man vergab freistehend vor dem Tor. Und wer beste Torchancen auslässt wird im Fußball bestraft! Kurz vor der Halbzeit bekam Türk Spor Augsburg einen Freistoß nach einem unnötigen Foul auf dem Flügel zugesprochen. Der hoch in den Strafraum geschlagene Ball konnte von der diesmal schläfrigen Abwehr nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und der Heimmannschaft gelang quasi mit dem Pausenpfiff die schmeichelhafte Führung.

Die Verunsicherung nach dem unglücklichen Gegentreffer kurz vor der Halbzeit war der Mannschaft zu Beginn der zweiten Spielhälfte deutlich anzumerken. Man war zwar weiter bemüht, hatte mehr Ballbesitz als der Gegner, allerdings fehlte dem Offensivspiel zunehmend die Präzision und Durchschlagskraft. Mit dem 2:0 für Türk Spor Augsburg nach einem direkt verwandelten Freistoß war das Spiel dann eigentlich gelaufen, obwohl sich für die Aindlinger Mannschaft noch Möglichkeiten zum Anschlusstreffer boten.

Trotz der unglücklichen Niederlage muß man der gesamten Aindlinger C-Jugend ein Kompliment aussprechen. Sie spielte gegen den Tabellenzweiten Türk Spor Augsburg sehr engagiert und war über weite Strecken des Spiels überlegen. Schlussendlich aber zählt das Ergebniss und nur mit Toren kann man sich für eine gute Leistung belohnen.

Aufstellung:
Dorian Onofrei, Tobias Huber, Julian Schneider, Christoph Herb, Daniel Burger, Johannes Schön, Simon Schön, Daniel Skforc, Raphael Hegenauer, Philipp Jacobi, Maximilian Gradl

Das nächste Punktspiel bestreitet die C-Jugend des TSV Aindling am Samstag, den 22.10.2011 um 13:30 Uhr daheim gegen den TSV Haunstetten.

Artikel wurde erstellt von Martin Burkhart, geändert von Jörg Jacobi
667 x gelesen | 3 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
auch der Kapitän Johannes Schön kann den starken Türken-TW nicht bezwingen
schenkt dem Gegner keinen Zentimeter, Julian Schneider
Tobi Huber aktivposten in der Defensive
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...