RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - C1-Jugend

Christoph Herb macht’s vor wie man die technisch versierten FCA-ler in den Griff bekommt

TSV Aindling - FC Augsburg 3 3:0 (1:0)

Gute Defensivleistung bringt überraschend deutlichen Sieg gegen den FC Augsburg 3

08.10.11 20:08 (mabu) Die Ausgangssituation war klar: gegen die technisch begabte und kombinationssichere U13 des FC Augsburg bedarf es neben Lauf- und Einsatzbereitschaft vor allem einer disziplinierten Abwehrarbeit um bestehen zu können.

Der Aindlinger Defensivverbund um die herausragende Doppel-Sechs (Johannes Schön, Daniel Burger) stand dann auch während der gesamten Spielzeit recht sicher. Gemeinsam mit dem offensiven Mittelfeld verstanden es die Aindlinger Jungs, die Spielräume des Gegners einzuengen. Die Gäste aus Augsburg blieben in der Folge zumeist in der dicht besetzten Mittelfeldzone hängen. Auch das Umschalten von Abwehr auf Angriff war heute deutlich verbessert und so ergaben sich für die Aindlinger Mannschaft vor allem über die agilen Außenspieler Raphael Hegenauer und Philipp Jacobi früh erste Tormöglichkeiten. Das verdiente 1:0 erzielte dann vor der Halbzeit nach einem Konter der nachgerückte Johannes Schön nach feiner Vorarbeit von Raphael Hegenauer.

Nach der Halbzeit waren die Gäste aus Augsburg zunächst engagierter und hatten mehr Ballbesitz. Klare Torchancen ergaben sich für den FC Augsburg 3 allerdings weniger aus dem Spiel heraus, als vielmehr durch eklatante individuelle Fehler der Aindlinger Abwehr. Der zweite Treffer für die Aindlinger resultierte dann wieder aus einem schnell vorgetragenen Konter. Diesmal war es Philipp Jacobi, der sich rechts außen durchsetzte und den Ball von der Grundlinie uneigennützig auf den frei stehenden Maximilian Gradl passte, der souverän den Ball im gegnerischen Gehäuse unterbringen konnte. Mit dem alles entscheidenden 3:0 nach einem direkt verwandelten Freistoß belohnte sich Kapitän Johannes Schön für seine starke Leistung.

Aufstellung:
Dorian Onofrei, Christoph Herb, Tobias Huber, Julian Schneider, Maximilian Schillinger, Daniel Burger, Johannes Schön, Daniel Skvorc (ab 45. Min. Simon Schön), Raphael Hegenauer, Philipp Jacobi, Maximilian Gradl

Das nächste Punktspiel bestreitet die Aindlinger C-Jugend am Samstag, den 15.10.2011 um 14:15 auswärts gegen Türk Spor Augsburg 1975 e.V.

Artikel wurde erstellt von Martin Burkhart
1231 x gelesen | 8 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Sein Einsatz lohnte sich, an allen drei TSV-Treffern mitbeteiligt (Philipp Jacobi).
Der Gegner schaute nicht immer so brav zu, am Ball Daniel Skvorc
Max Gradl hier noch als 1-Mann-Mauer schießt später das 2:0
Gegen den FCA hält TW Dorian Onofrei alles was kommt
„Der mit dem Ball tanzt“ Kapitän und 2facher Torschütze Johannes Schön
Mit Unterstützung von oben machten wir den FCA komplett NASS
Ob`s stürmt oder schneit geballte TSV-Anhängerschaft
Nach dem Spiel freuten sich alle über den wichtigen Sieg
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...