RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - D1-Jugend

Ausgelassener Jubel nach dem verdienten 9:1 Sieg gegen den TSV Dasing

TSV Aindling - TSV Dasing 9:1 (0:1)

Neun Tore für Aindling in der zweiten Halbzeit

15.05.10 19:14 (habi/jj) Sehr schwer taten sich die Aindlinger in der ersten Halbzeit. Viele Abspielfehler bestimmten das Aindlinger Spiel. Auch in die Zweikämpfe ging man viel zu zaghaft. Das wurde mit dem 0:1 in der 11. Minute bestraft. Nachdem die Aindlinger Abwehr den Ball nicht kontrollieren konnte, fiel die Führung für die Gäste.

Nach dem Rückstand spielten die Gastgeber nun etwas zielstrebiger nach vorne. Die Dasinger hatten in der 16. Minute noch eine Chance zum zweiten Tor. Doch jetzt kontrollierte Aindlings U-13 immer mehr die Partie. Vor allem über Johannes Schön und Tobias Huber wurde es immer wieder gefährlich für das Dasinger Tor. Der Torwart des TSV Dasing hielt zweimal glänzend gegen Tobias Huber.

In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer dann einen anderen TSV Aindling. Drei Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt und Torjäger Raffi Hegenauer vollstreckte aus fünf Metern zum Ausgleich. Max Gradl brachte Aindling in der 37. Minute mit 2:1 in Führung. Nun ging es Schlag auf Schlag. Johannes Schön erzielte mit einem Weitschuss das 3:1 in der 39. Minute. Nur zwei Zeigerumdrehungen später fiel das 4:1 nach einem Kopfball von Raffi Hegenauer. Tobias Huber ebenfalls mit einem Kopfball erhöhte in der 45. Minute auf 5:1. Das 6:1 ging auf das Konto von Julian Schneider, 50. Minute . Johannes Schön mit seinem zweiten Treffer erhöhte in der 53. Minute auf 7:1. Simon Schön markierte nach 56 Minuten den achten Treffer und den Schlusspunkt zum 9:1 in der 59. Minute setzte Tobias Huber. Der Sieg hätte noch höher ausfallen können, doch Dasings Torwart verhinderte mit guten Paraden eine noch höhere Niederlage.

So schmeckte auch die Pizza nach dem Spiel super.

TSV Aindling:
Christoforos Tsitsikas, Jonas Schlecht, Max Schillinger, Christian Dauber, Julian Schneider, Philipp Jacobi, Tobias Huber, Johannes Schön, Max Gradl, Simon Schön, Raphael Hegenauer, Thomas Eberhardt, Nico Hofbauer

Artikel wurde erstellt von Harry Bittner, geändert von Jörg Jacobi
1633 x gelesen | 10 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Tobi Huber schiebt ein
Nico Hofbauer, Fußball kann auch weh tun
ein Dasinger Spieler mitten in der "Schönzange" Johannes und Simon
Max Schillinger hat alles im Griff
durch einen fulminanten Schuss erhöht Johannes Schön zum 3:1
Torjäger Raphael Hegenauer erziehlt 2 Tore eins per Kopf (4:1)
auch Tobi Huber erziehlt einen seiner zwei Treffer mit dem Kopf (5:1)
TW Christoforos Tsitsikas mit einer tadellosen Leistung
Jonas Schlecht macht von Beginn an ein gutes Spiel
Trainer Harry Bittner bedankt sich bei einem altbekannten "Schiri Boser"
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...