RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - D1-Jugend

Matchwinner Johannes, zwei Tore macht er selbst und legt eins auf

TSV Aindling - SV Mering 3:0 (2:0)

Ungefährdeter Sieg der D-Jugend über den Gast aus Mering

17.04.10 15:20 (habi/jj) Den dritten Sieg in Folge erspielten sich die Aindlinger D-Junioren. Von der ersten Minute an wurde das Spiel von Aindling bestimmt. Doch große Torchancen waren zu Beginn des Spiels Mangelware. So mussten die Zuschauer bis zur 20. Minute auf die Führung warten.

Nach einem Freistoß in den Strafraum kam der Ball zu Johannes Schön, doch dessen Schuss parierte der Gästetorwart mit einer Glanzparade. Diesen abgewehrten Ball verwandelte Johannes anschließend mit einem Schuss unter die Latte zum Führungstor. Drei Minuten später hatten die Gäste ihre größte Tormöglichkeit, mit einem Freistoß aus zwanzig Metern scheiterte der Schütze an der Latte.
Aber Aindling ließ sich das Heft nicht aus der Hand nehmen und spielte immer wieder gefährlich noch vorne. In der 29. Minute fiel das verdiente 2:0 für die Gastgeber. Nach einem Zuspiel von Julian Schneider schüttelte Max Gradl seinen Gegenspieler ab und spielte einen tollen Pass auf Johannes Schön. Gekonnt spielte er zwei Gegner im Sechzehner aus, doch der Torwart konnte den scharfen Schuß aus kurzer Distanz toll abwehren . Mit dem Nachschuss erzielte Raffi Hegenauer das 2:0.

Drei Minuten nach der Pause fiel mit dem 3:0 die endgültige Entscheidung. Max Gradl wurde an der Mittellinie unfair gestoppt. Julian Schneider führte den Freistoß aus. Das genaue Zuspiel verwertete Johannes Schön mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag. In den letzten Minuten kamen die Gäste noch ein paarmal gefährlich vor das Aindlinger Tor, doch die Hintermannschaft um Lukas Burger hatten kein Problem, den "Kasten" sauber zu halten.

TSV Aindling:
Lucas Burger, Michael Wegele, Max Schillinger, Christian Dauber, Julian Schneider, Philipp Jacobi, Dorian Onofrei, Johannes Schön, Max Gradl, Simon Schön, Raphael Hegenauer, Jonas Schlecht, Thomas Eberhardt, Nico Hofbauer

Artikel wurde erstellt von Harry Bittner, geändert von Jörg Jacobi
731 x gelesen | 6 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Die 2 Manndecker Philipp und Max hatten ihre Gegenspieler fest im Griff
Simi der Ball kommt !!!
die Gegner sind ihm meist nur körperlich überlegen, Dorian Onofrei
Habzeitpause, alle dem Harry nach
Schiri Max Stein gern gesehen beim TSV Aindling
Tobi schmeiss die Krücken weg wir brauchen dich!!!!!!!!!!!!!!!
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...