RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - B1-Jugend

Armin Veh (Trainer Eintracht Frankfurt) war unter den Zuschauern in Aindling

TSV Aindling - TSG Thannhausen 2:0 (2:0)

Armin Veh sieht eine gutgelaunte Aindlinger U17 beim 2:0 über die TSG

02.10.12 22:30 (jk) Im Profifußball spricht man von einer "Englischen Woche" wenn drei Pflichtspiele binnen einer Woche abgeleistet werden müssen. Armin Veh (Trainer des Bundesligisten Eintracht Frankfurt) der sich überraschenderweise unter den Zuschauern in Aindling befand, kennt diese Belastung nur zu gut.


Nach dem nervenaufreibenden und kräftezehrenden Spiel gegen den FCA vom Sonntag, nun nach nur einem Tag Pause die nächste Herausforderung, die TSG Thannhausen reiste an.

Beide Mannschaften begannen mit hohem Tempo. In der 25.Min der goldene Pass von Mathias Benesch durch die Abwehrkette auf Michael Krabler und dieser überwand aus abseitsverdächtiger Position den Torwart zum 1:0. Jetzt die intensivsten Minuten im Spiel, Aindling überlegen und dran am 2:0, erst ein ungeahndetes Handspiel im TSG-Strafraum (33.Min), dann ein bedrängter Manuel Tutschka der aus 5 Metern den Ball nur übers Tor setzen konnte (34.Min). Nicht 5 sondern 30 Meter ist wohl die Entfernung die er braucht um die Fans jubeln zu lassen und so begeisterte er mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 2:0 Halbzeitstand (36.Min) nicht nur unseren prominenten Zuschauer.

Mit Armin Veh verabschiedete sich zur zweiten Halbzeit auch die Überlegenheit der Aindlinger und so musste eine 20 Minuten Drangphase der TSG überstanden werden. Thannhausen aber im Abschluss zu zaghaft oder Julian Schneider pflückte sich die Bälle vom Himmel und so konnte Aindling wieder zu seinem Spiel zurückfinden. In der 62.Min erkämpfte sich Michael Krabler in der eigenen Hälfte den Ball und schickte Matthias Stuber auf die Reise, der seinerseits zwei Gegenspieler stehen lassen konnte, aber leider im Abschluss verzog und somit die Vorentscheidung noch aufgeschoben wurde.

Respekt an die Mannschaft und das Trainerteam. In Aindling kann nun durchaus von einer "Aindlinger Woche" gesprochen werden. Nach dem 7:1 gegen Kempten (Sonntag), dem 7:0 gegen Ecknach (Mittwoch), dem 4:4 gegen Augsburg (Sonntag) nun das 2:0 über die TSG Thannhausen.

Tore:
1:0 Michael Krabler (25.Min)
2:0 Manuel Tutschka (36.Min)

TSV Aindling:
Julian Schneider, Thomas Bühler, Sebastian Davidson, Sercan Akannac, Tobias Klein, Julian Wittmann, Johannes Schön, Mathias Benesch, Elias Jakob, Manuel Tutschka, Matthias Stuber, Michael Krabler, Philipp Jacobi, Julian Mayer, Admir Muratovic

Artikel wurde erstellt von Jürgen Klein
1762 x gelesen | 3 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...