RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - B1-Jugend

Abwehrchef Philipp Schellenberger mit guter Leistung

FC Kempten2 - TSV Aindling 2:1 (1:1)

Allgäu für U17-Mannschaft kein gutes Pflaster

23.11.09 21:45 (thse) Im Auswärtsspiel beim FC Kempten2 tat sich die Mannschaft schwer, und verlor am Ende auch verdient mit 2:1. Mann konnte nur die 1.Halbzeit den Willen und das bemühen erkennen die 3 Punkte mit nach Hause zunehmen.

Nach zwei Zeigerumdrehungen kam Simon Adldinger aus 12 Metern frei zum Schuß, doch der Torwart hatte keine Probleme. Einen 25 Meter Schuß (7.min.) von Sebastian Steck konnte der Keeper gerade noch über die Latte lenken.
Zwei Minuten später die Führung unserer Mannschaft. Nach einer Flanke von Sebastian Steck, köpfte Patrick Modes das Leder in die Maschen. Eine Minute darauf gelang den Gastgebern mit einem Schuß vom Strafraumeck der Ausgleich.
Danach war die Partie sehr zerfahren und war geprägt von vielen Abspielfehlern auf beiden Seiten. Es dauerte bis zur 32.min. ehe unsere Mannschaft die große Chance zur abermaligen Führung hatte. Nach einem Zuspiel von Simon Adldinger, scheiterte Patrick Modes am Torhüter.
Kurz vor der Pause lenkte der gute Kemptener Torhüter einen Kopfball von Simon Adldinger, gerade noch übers Gehäuse.

Im zweiten Spielabschnitt nahmen die Gastgeber sofort das Spiel in die Hand. In der 41.min. eine Großchance der Gastgeber, zuerst rettet Andreas Egger mit einer Fußabwehr und der Nachschuß landete am Pfosten. Bereits nach 45.min. der Siegtreffer für Kempten. Nach einem Stellungsfehler unserer Hintermannschaft hatten die Gastgeber wenig Mühe die Kugel im Tor unterzubringen.
Anschließend wirkten die Jungs verunsichert. Die Gastgeber erspielten sich weitere Torchancen um das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Die einzige gute Möglichkeit in Hälfte 2, fünf Minuten vor Schluß. Ein Schuß von Patrick Modes ging knapp am langen Eck vorbei.

Mannschaftsaufstellung:
Andreas Egger, Angelo Hintermayer, Maxi Stoll, Philipp Schellenberger, Thomas Mittelhammer,
Sebastian Steck, Daniel Jacobi, Seyyid Öczelik, Simon Adldinger, Patrick Modes, Sebastian Brodowski.
Michael Braunmüller, Thomas Lechner, Tobias Zimmermann.

Artikel wurde erstellt von Thomas Seizmair
880 x gelesen | 8 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
lange Gesichter nach Niederlage
tolle Tribüne
drei gegen einen
Sebastian Brodowski einen Schritt zu spät
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...