RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - C1-Jugend

Konnte wieder Impulse im Mittelfeld geben: Kapitän Mika Reinthaler

JFG Mittlere Schmutter - SG Aindling 1:4 (0:1)

Fünfter Sieg in Folge

24.10.22 22:08 (mr) Weiterhin auf der Erfolgswelle schwimmt die C 1-Jugend der SG Aindling/Petersdorf/Rehling/Stotzard. Das Team konnte im fünften Spiel in Folge einen Dreier einfahren. Das Auswärtsspiel bei der JFG Mittlere Schmutter erwies sich als „harte Nuss“. Immerhin hatte die Heimmannschaft bis dato drei Siege bei nur einer Niederlage zu verbuchen.

In der zweiten Minute feuerte Kapitän Mika Reinthaler, der nach überstandener Corona-Erkrankung wieder mitwirken konnte, den ersten Warnschuss ab. Die frühe Führung für uns erzielte Paul Rott. Benedikt Schmid steckte ihm auf der rechten Seite den Ball durch die Schnittstelle. Aus kurzer Distanz konnte er einnetzten (5.). Benedikt Schmid selbst hatte dann mit seinen Fernschüssen die Chance das Ergebnis auszubauen. Seine Versuche gingen knapp über das Tor. Ab der zwanzigsten Minute haben die Jungs das Zepter dann aus der Hand gegeben. Vorne wurden die Bälle nicht festgemacht oder man verzettelte sich in Einzelaktionen. Gott sei Dank stand unsere Viererkette hinten einmal mehr bombensicher. So hatte der Gegner keine nennenswerte Möglichkeit zum Ausgleich. Ein Schuss von Mika Reinthaler landete neben dem Tor (34.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff nochmal ein Alleingang von Benedikt Schmid. Seinen Schuss konnte der Torwart der JFG parieren. In Durchgang zwei hatte Lukas Pettinger in der 40. Minute aus aussichtsreicher Position abgezogen. Sein Versuch war zu zentral. Julius Thoms Kopfball nach einem Eckball landete knapp neben dem Tor (47.). Dann folgte endlich das wichtige 2 : 0. Benedikt Schmid setzte sich auf dem linken Flügel durch. Seinen Querpass drückte Simon Meyer über die Linie (50.). Durch den 1 : 2 – Anschlusstreffer ließ sich die SG nicht aus dem Konzept bringen (52.). Benedikt Schmid stellte mit seinem Treffer den alten Abstand wieder her (55.). Nach einem Foul an Benedikt Schmid im Straftraum hatte Mika Reinthaler die Chance das Ergebnis höher zu schrauben. Seinen Elfmeter konnte der gegnerische Torwart allerdings parieren (60.). Paul Rott erhöhte mit seinem zweiten Treffer auf 4 : 1. (66.). Der eingewechselte Anton Lechner ließ in den Schlussminuten noch zwei gute Chancen liegen.

Es spielten und trafen:
Mathias Jung, Christoph Seizmair, Simon Lechner, Hannes Kraus, Julius Thoms, Benedikt Schmid (1), Paul Rott (2), Luis Seemüller, Mika Reinthaler, Lukas Pettinger, Veit Gamperl, Anton Lechner, Simon Mayer (1), Luis Huber

Artikel wurde erstellt von Markus Rott
92 x gelesen | 2 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Hatten nach dem verdienten Sieg gut lachen: Veit Gamperl, Lukas Pettinger und Christoph Seizmair
Erzielte das wichtige 2 : 0: Simon Meyer
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.
U 15 KK Agsb 1SUNTorediff.Punkte
1TSV 1894 Pöttmes C981060:951+25
2SG Aindling / Petersdorf / Stotzard / Rehling980157:948+24
3JFG Weilachtal962144:1133+20
4JFG M. Schmutter 1951329:30-1+16
5SG Thierhaupten / Münster934227:270+13
6JFG Lech-Schmutter 1931513:30-17+10
7(SG) Neuburg Land920712:39-27+6
8VfR Neuburg / Donau920711:32-21+6
9TSV 1896 Rain U14912612:58-46+5
10SG Rennertshofen-Bertoldsheim91179:29-20+4
© tsv-aindling.de, 29.11.22 20:00

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...