RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - C1-Jugend

Die Mannschaft feiert den souveränen 4:0 Sieg gegen die JFG Singoldtal(4.Platz)

JFG Singoldtal - TSV Aindling 0:4 (0:3)

Überzeugende Leistung und hoher Auswärtssieg gegen die JFG Singoldtal

12.11.11 21:34 (mabu/jj) Gut erholt von der 0:2-Pleite vor einer Woche gegen den SC Mühlried zeigte sich die Aindlinger C-Jugend, die der Heimmannschaft in allen Belangen überlegen war und zu einem verdienten 4:0-Sieg kam.

Von Beginn an hellwach, laufstark und gut organisiert ließ die Aindlinger Mannschaft den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. Lediglich eine Torchance konnte sich die JFG Singoldtal in der ersten Halbzeit herausspielen, die allerdings der Aindlinger Torwart Lukas Burger reaktionsschnell vereitelte. War die Defensive bereits in den letzten Spielen recht stabil, so konnten die Aindlinger Jungs heute auch in der Offensive über weite Strecken des Spiels überzeugen. Selbstvertrauen und Mut gab sicherlich das 1:0 in der 20 Min., als sich Tobias Huber und Philipp Jacobi am rechten Flügel im Kurzpassspiel durchsetzen konnten und letzterer den freistehenden Maximilian Gradl bediente, der keine Mühe hatte zur Führung einzuschieben. Von diesem wunderschönen Treffer beflügelt drehte die Aindlinger Mannschaft auf und kam vor der Halbzeit zu zwei weiteren Toren: zunächst traf Johannes Schön nach einem abgefälschten Distanzschuss und kurze Zeit später war es Raphael Hegenauer, der von Philipp Jacobi mit viel Übersicht freigespielt wurde und den Ball nur noch über die Linie drücken musste.

Nach der Halbzeit war man zunächst bedacht die erwartete Offensive der Singoldtaler zu kontrollieren. Das gelang der Aindlinger Defensive gut: flüssige und gefährliche Kombinationen ließ man auch in der zweiten Spielhälfte nicht zu und die vom Gegner zunehmend hoch in den Strafraum geschlagenen Bälle brachten die Aindlinger Hintermannschaft kaum in Bedrängnis. Weitaus gefährlicher im Spiel nach vorne agierte auch in der zweiten Halbzeit die Aindlinger Mannschaft, die folgerichtig zu ihrem vierten Treffer kam. Diesmal war es der heute überragende Philipp Jacobi, der nach einer schönen Einzelaktion souverän abschloss.

Aufstellung:
Lukas Burger, Tobias Huber (ab 60. Min. Christoph Herb), Julian Schneider, Maximilian Schillinger, Andre Deppner, Daniel Burger, Johannes Schön, Raphael Hegenauer (ab 58. Min. Nico Hofbauer), Philipp Jacobi, Simon Schön (ab 52. Min. Daniel Skvorc), Maximilian Gradl

Das letzte Punktspiel der Hinrunde bestreitet die C-Jugend des TSV Aindling am Samstag, den 19.11.2011 um 13:00 Uhr daheim gegen den SV Hammerschmiede.

Artikel wurde erstellt von Martin Burkhart, geändert von Jörg Jacobi
1365 x gelesen | 9 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Tobi Huber(links) und Philipp Jacobi zeigen gutes Kombinationsspiel
Simon Schön darf von Beginn an spielen und zeigt Akzente
manch gefährliche Situation(Freistoß-JFG) musste der TSV schon überstehen
Max Gradl zeigt seine beste Saisonleistung und belohnt sich mit dem 1:0 selbst
TW-Lucas Burger hält die Null fest
Nico Hofbauer setzt seinen Körper sichtlich gut ein
Die Abwehr um Julian Schneider steht, Max Schillinger(Mitte), Tobi Huber hinten
Daniel Burger spielt die 6er-Position perfekt
Die Aindlinger Zuschauer erfreuten sich über die Spielleidenschaft ihrer Jungs
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...