RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - II-Mannschaft

TSV Aindling 2 - FC Affing 2 1:0 (0:0)

Elfmeter in letzter Sekunde entscheidet Derby

20.11.23 07:23 (tom) An diesem doch schönen Herbstsonntag musste die Aindlinger Zweite geduldig sein und bis in die Schlussminute warten, als dem Team ein Handelfmeter zugesprochen wurde. Jakob Erdle hatte die "Eier", hielt den Druck stand und brachte den Ball mit der letzten Aktion im Gehäuse der Affinger unter. Der Jubel danach war unaufhaltsam.

Zuvor war es gegen die sich gut wehrende Gästemannschaft ein harter Kampf. sie versteckten sich nie und hatten bei dem ein oder anderen Konter auch gute Chancen. In Halbzeit 1 klärte einmal Wiesmüller bei einem weiten Ball und das andere Mal hatte Jakob die Führung auf dem Fuß, als er alleine vor dem TW verzog. Die Aindlinger hatten auf dem trotz des vielen Regen sehr gut bespielbaren Platz Feldvorteile, doch am 16er war meistens Schluss. Dauber hatte die besten Möglichkeiten, der Keeper entschärfte sowohl seinen Kopfball, als auch seinen 20m Kracher. Mitte der Halbzeit dann ein kleiner Schockmoment, als Herb und Schmidt mit den Köpfen zusammen stoßten und beide blutvollströmt vom Platz mussten. Auf diesem Wege alles Gute.

Kurz nach der Halbzeit lag der Ball im Tor der Aindlinger, doch der Schiri entschied nach der Ecke auf Foul an Wiesmüller und es blieb beim 0:0. Die Aindlinger schalteten jetzt einen Gang nach oben und belagerten die Gästehälfte. Die Affinger machten das aber an diesem Sonntag gut, verteidigten mit Mann und Maus und waren sich auch keinem Zweikampf zu Schade. Kurz, Bader oder Grammer hätten in der Schlussphase die Führung erzielen können. Das Einsteigen der Gäste wurde immer härter und so mussten sie auch zwei 10 Minuten Zeitstrafen verkraften. Als sich schon alle mit dem 0:0 abfanden, tankte sich Bader auf rechts durch und seine Hereingabe landete bei Kurz. Dieser wollte im Fallen Schießen und der Ball prallte an die Hand des Gegenspielers. Dann kam Erdle...

Wenn man oben steht, hat man das Glück auch mal auf seiner Seite. Wichtig zu sehen war, dass die Ettinger/Baur Elf nie aufgab und auch in der letzten Minute was möglich ist. Da Verfolger Sielenbach verlor, waren die drei Punkte am Ende umso wichtiger. Jetzt gilt es am nächsten Wochenende im letzten Auswärtsspiel gegen Dasing nochmal alles raus zu holen, bevor es in die verdiente Winterpause geht.

Artikel wurde erstellt von Thomas Grammer
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
210 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.
A-Klasse Agsb OstSUNTorediff.Punkte
1TSV Aindling II17161056:1145+49
2BC Rinnenthal II16132141:1328+41
3TSV Sielenbach16122262:1547+38
4TSV Mühlhausen1673625:28-3+24
5FC Affing II1780930:36-6+24
6TSV Rehling17701025:44-19+21
7TSV 1862 Friedberg II1461727:189+19
8TSV Dasing II17611027:35-8+19
9TSV Inchenhofen II16511018:35-17+16
10TSV Merching II16501122:41-19+15
11SC Oberbernbach II16501121:35-14+15
12FC Laimering-Rieden1543817:31-14+15
13SV Obergriesbach II17321220:49-29+11
© tsv-aindling.de, 07.04.24 20:00

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...