RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - II-Mannschaft

TSV Aindling 2 - BC Rinnenthal 2 3:1 (1:1)

Verdienter Sieger im Topspiel

06.11.23 08:55 (tom) Die Aindlinger grüßen weiterhin von der Tabellenspitze. Im Topspiel der bisher ungeschlagenen Mannschaften, siegten sie mit 3:1 Toren und haben damit einen Vorsprung von 3 Punkten auf die Verfolger aus Rinnenthal und Sielenbach.

Die Voraussetzungen waren nicht optimal, waren doch einige Spieler angeschlagen. Deswegen musste man zum ersten Mal auf Spieler von Team 1 zurückgreifen, die sich super ins Spiel einbrachten. Es entwickelte sich zu Beginn ein ausgeglichenes Spiel ohne besondere Vorkommnisse in den beiden Strafräumen. So war es nicht verwunderlich, dass die Führung der Gäste aus einem Standard fiel. Nach einem Eckball nickte der Stürmer zum 1:0 ein. Die Führung spielte die Gäste natürlich in die Karten, da sie jetzt noch tiefer standen und gut verteidigten. Bis auf zwei Schüsschen von Dauber und Amberger gab es keine nennenswerten Chancen. Kurz vor der Pause dann der beste Angriff der Heimelf. Wiesmüller schickte Weigl auf die Reise und dessen Hereingabe brachte Jakob Erdle zum Ausgleich im Tor unter.

Zur Halbzeit kam dann auch ein Wetterumschwung. Mit Regen, Wind und Regenbogen war alles geboten und so farbenfroh und munter wurde auch das Spiel in Halbzeit 2. Bader wurde wenige Minuten nach der Pause kurz vor dem Strafraum gelegt. Tobias Wiesmüller drosch den Ball auf das Tor, welcher abgefälscht unhaltbar für den Keeper im Tor landete. Die Heimelf war jetzt klar spielüberlegen und hätte sogar noch frühzeitig nachlegen können, doch sie scheiterten knapp oder spielten den letzten Pass zu ungenau. Die Gäste tauchten nach einem weiten Ball nur noch einmal gefährlich vor dem Tor aus, aber Wiesmüller parierte. Mitte der zweiten Halbzeit schwächten sie sich selbst. Zuerst handelte sich Graeff nach einem harten Foulspiel eine 10 Minuten Strafe ein und als diese abgelaufen war, wurden zwei Spieler gleichzeitig mit Gelb-Rot zum Duschen geschickt.
Die Aindlinger hatten in den letzten 7 Minuten also leichtes Spiel in doppelter Überzahl und ließen nichts mehr zu. Bis zur Entscheidung dauerte es aber bis in die Schlussminute. Dauber verlängerte den Ball und Markus Bader vollstreckte nach einem langen Sprint ab der Mittellinie eiskalt zum 3:1 Endstand. Einziger Wermutstropfen in der Schlussminute war die schwere Verletzung von Markus Weigl, der mit dem Sanka abgeholt werden musste.

Damit behalten die Aindlinger die Tabellenführung und können mit einem Sieg nächste Woche die Herbstmeisterschaft perfekt machen. Doch die nächsten Spiele werden die schwersten werden, stehen doch mit Rehling und Affing zwei Derby´s vor der Tür.

Artikel wurde erstellt von Thomas Grammer
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
226 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.
A-Klasse Agsb OstSUNTorediff.Punkte
1BC Rinnenthal II22192156:1739+59
2TSV Aindling II22191272:1953+58
3TSV Sielenbach22173285:1867+54
4TSV Mühlhausen22104834:340+34
5TSV 1862 Friedberg II2295841:2615+32
6FC Affing II221011139:44-5+31
7TSV Rehling22831135:50-15+27
8TSV Merching II22731234:55-21+24
9SC Oberbernbach II23731331:44-13+24
10FC Laimering-Rieden22651131:44-13+23
11TSV Dasing II22611529:55-26+19
12TSV Inchenhofen II23531523:54-31+18
13SV Obergriesbach II22321724:74-50+11
© tsv-aindling.de, 20.05.24 17:41

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...