RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Der Verein

Ehrenpräsident Ludwig Grammer (Mitte), Hedwig Stadlmeier (links) und Anton Stollreiter

Weihnachtsfeier des TSV Aindling gelungen

Ludwig Grammer wurde zum Ehrenpräsident ernannt

13.12.16 15:53 (joki) Die TSV-Weihnachtsfeier am vergangenen Samstag im voll besetzten Sportheim, der "Sportalm", war eine Veranstaltung, die mehr als gelungen war. Zunächst wurden die vielen Besucher vor dem Sportheim bei Lagerfeuer und Glühwein willkommen geheißen, was sehr gut ankam und angenommen wurde, ehe es ins warme Sportheim ging.

Nachdem fast alle Besucher bereit waren, begann das Musikduo Siggi Wittmann und Thomas Mayr die Besucher mit weihnachtlichen Weisen einzustimmen. Präsident Ludwig Grammer konnte dann neben dem 3.Bürgermeister Josef Gamperl und Pater Babu noch Ehrenvorstand Horst Geier und einige anwesende Ehrenmitglieder begrüßen. In seinem Rückblick ließ er nochmals die Finanzsache Revue passieren, ehe er dieses Thema abschließen wollte. Der Dank seiner Ausführungen galt allen Mitgliedern, die zum TSV gehalten haben, allen Übungsleitern, allen die ehrenamtlich beim TSV tätig sind und auch der Firma Haimer für ihr Engagement sowie allen Sponsoren und Werbepartnern. Dann laß Fanny Grammer noch eine Weihnachtsgeschichte, Josef Gamperl sprach für die Gemeinde und auch Pater Babu brachte sich ein, bevor der St. Nikolaus (Joki) kam und einiges vorbrachte, was so in letzter Zeit beim TSV geschehen ist.

Dann brachte der Nikolaus eine kurze Laudatio auf Ludwig Grammer dar, er bedankte sich für seinen Einsatz in den letzten Jahren und auf Beschluß des Präsidiums und der Vorstandschaft wurde Ludwig Grammer zum Ehrenpräsidenten des TSV Aindling ernannt.
Stehender Beifall der anwesenden Mitglieder, ein sichtlich gerührter Ludwig Grammer!
Auch seiner Frau Sophie wurde für alle Entbehrungen in letzter Zeit mit einem Blumenstrauß gedankt.

Dann wurden viele Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt. Für 70 Jahre Johann Mair, der das einzige lebende Gründungsmitglied ist, für 60 Jahre Franz Sayer, Franz Stevens, Anton Stollreiter, Otto Schneider und Günter Piesch, für 50 Jahre Hans Huber und für 40 Jahre Ludwig Artner, Anneliese Baumüller, Monika Mertl, Anni Dehm, Hildegard Eichenseher, Elisabeth Gaedcke, Joachim Huber, Alois Lesti, Helmut Lindermeir und Josef Schön. Viele weitere Mitglieder wären für 40 Jahre geehrt worden, diese waren verhindert und dies wird nachgeholt.

Dann wurde Hannes Mertl, der mit seiner Kanzlei und seinem Wahnsinnseinsatz maßgeblich an der Rettung des TSV Aindling gearbeitet hat, von Präsident Ludwig Grammer geehrt. Grammer ließ nochmals den Einsatz von Hannes Mertl Revue passieren und dankte ganz herzlich im Namen der Mitglieder des TSV Aindling. Auch machte Hannes Mertl dies kostenlos, was sicher in der heutigen Zeit eine absolute Ausnahme ist.

Dann konnten die Mitglieder ihre Preise bei der Tombola abholen, es war genügend Zeit sich zu unterhalten und so endete diese Weihnachtsfeier zu später Stunde und jeder war voll des Lobes über diesen Abend.

Artikel wurde erstellt von Josef Kigle
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
500 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...