RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - II-Mannschaft

FC Laimering/Rieden - TSV Aindling 2 1:1 (1:1)

Ein Punkt in Laimering ist eigentlich zu wenig

13.09.19 12:13 (tom) Im vorgezogenen Punktspiel in Laimering reichte es für Team 2 nur zu einem 1:1 Unentschieden. Da Laimering sehr ersatzgeschwächt auftrat und die Aindlinger in Halbzeit eins eine Reihe von Chancen vergaben, ist dieser Punkt eigentlich zu wenig.

Mit der ersten und einzigen Chance ging Laimering in Führung. Nach einem Doppelpass in der 9 Minute war Gaag plötzlich frei vor dem Tor und vollstreckte. Zu diesem Zeitpunkt hätte Aindling jedoch schon 2-3:0 führen können, ja müssen. Ein Lupfer von Kurz wurde von der Linie gekratzt, ein Schuss von Herb pariert und ein Querpass von Ettinger verpassten die Stürmer.
Auch nach dem Führungstreffer ging es munter weiter in Richtung Laimeringer Tor doch es wollte einfach kein Tor fallen. Wieder war es Kurz, der mit einem Schuss am Torhüter scheiterte und Herb versprang der Ball aus kurzer Distanz. Die Aindlinger brauchen in dieser Saison einfach zu viele Chancen um einen Treffer zu erzielen. Für den Ausgleich sorgte dann Alex Dauber, der einen weiten Ball von Wittmann aufnahm und praktisch im Liegen über die Linie beförderte. Jetzt dachte man die Aindlinger drehen das Spiel noch vor dem Wechsel, doch bis auf Fernschüsse von Dauber, Ettinger und Jakob fiel Ihnen nichts mehr ein.

Die Marschroute in Halbzeit zwei war klar, das Spiel so schnell wie möglich zu Gunsten der Gäste entscheiden. Laimering merkte man an, dass sie ab dem Ausgleich mit dem Punkt zufrieden waren. sie verteidigten mit Mann und Maus und trauten sich in Halbzeit 2 kaum mehr über die Mittellinie. Aindling hatte zwar 80% Ballbesitz doch nach vorne fehlten einfach die Ideen um Chancen zu kreieren. Außer harmlose Fernschüsse konnte keine richtige Chance mehr herausgespielt werden. So pfiff der gut leitende Schiedsrichter eine enttäuschende zweite Halbzeit von beiden Mannschaften pünktlich ab.

Die Aindlinger stehen jetzt vor Herkulesaufgaben. Neben den fehlenden Punkten verletzten sich leider weitere Spieler längerfristig, die in den nächsten Wochen/Monaten sicherlich fehlen werden. Neben den bereits nicht einsatzfähigen Kraus (Schambein), Wolf (Muskelverletzung), Kogelmann (Bänderverletzung) verletzte sich im Training vor dem Spiel Gradl schwer am Außenmeniskus und war beim Spiel auf Krücken zu Besuch. Im Spiel erwischte es dann auch noch Grammer (Muskelfaserriss) und Simones (Leistenzerrung).

Man dachte ein schlimmeres Seuchenjahr als letztes Jahr kann es gar nicht mehr geben, doch es geht anscheinend so weiter.
Jetzt gilt es für die verbliebenen Spieler noch enger zusammen zu rücken und die nächsten Spiele mit viel Einsatz und Kampfgeist erfolgreich zu gestalten.

Artikel wurde erstellt von Thomas Grammer
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
89 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.
A-Klasse Kreis AgsbSUNTorediff.Punkte
1DJK Gebenhofen-Anwalting541028 : 325+13
2SV Obergriesbach431014 : 212+10
3FC Laimering-Rieden531116 : 511+10
4SF Friedberg430112 : 48+9
5TSV Aindling II522113 : 112+8
6TSV Sielenbach521218 : 135+7
7SV Mering II421111 : 65+7
8TSV Mühlhausen41219 : 11-2+5
9BC Rinnenthal II51223 : 10-7+5
10SV Wulfertshausen II51134 : 15-11+4
11SV Ottmaring II51044 : 23-19+3
12TSV Dasing II41037 : 10-3+3
13SC Eurasburg50056 : 32-260
© tsv-aindling.de, 15.09.19 17:56

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...