RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - A1-Jugend

TSV Aindling - Schwaben Augsburg 3:3 (1:1)

Gegen Spitzenreiter Schwaben Augsburg gepunktet

19.05.19 08:36 (jg) Nicht umsonst steht Schwaben an der Spitze der Kreisliga. Gegen eine ausgeglichene Mannschaft mußte man alles geben, um gegen diese bestehen, was unsere Mannschaft hervorragend schaffte.

Bis zur 25. Min. hatten beide. Mannschaften Gelegenheiten in Führung zu gehen. Der erste große Aufreger war, als Jakob Erdle im Strafraum gefoult wurde, aber der umsichtige Schiedsrichter nicht auf Strafstoß entschied. Schwaben vergab 3 gute Einschußmöglichkeiten, unter anderm blieb TW Lukas Rutka im 1:1 der Sieger. Philipp Bauer scheiterte in der 32. Min. allein vor dem TW. Dann das 0:1, als die Gäste einen Angriff über rechts souverän abschlossen. Kurz vor der Pause folgte der verdiente 1:1 Ausgleich. Mathias Aichele bediente Jakob Erdle, dieser setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch und traf aus 12m ins Tor.

Die ersten 10. Min. nach der Pause überstand man ohne Gegentor. In der 56. Min. war es dann soweit. Wieder wurde ein Querpass zum 1:2 von den Gästen verwandelt. Nach 60. Min. gab es einen Freistoß aus 16m für Schwaben, dieser wurde unglücklich zum 1:3 abgefälscht. Wer nun glaubte, dass die Gäste den Sack zu machten hat sich in der Aindlinger Mannschaft getäuscht. TW Lukas Rutka entschärfte unwahrscheinlich viele gefährliche Gästekonter. Immer wieder setzte man Nadelstiche in die Schwabenabwehr. So auch in der 70. min., als der starke Philipp Bauer von den Beine geholt wurde. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Emanuel Zach ganz sicher zum 2:3. In der Folgezeit stand immer wieder Lukas Rutka im Rampenlicht. Er hielt einfach alles, und wenn nicht, dann schafften es seine Vorderleute die Situation zu retten. Philip Bauer versuchte eine Direktabnahme aus 15m, traf leider den Ball nicht richtig. Der Ausgleich fiel in der 91. Min. Der stark kämpfende Jakob Erdle spitzelte den Ball durch die 4er Kette der Gäste und Philipp Bauer erzielte aus 10m den vielumjubelten 3:3 Ausgleich. Die restlichen Sekunden überstand man sicher.

Groß war die Freude nach dem Punktgewinn gegen den Tabellenführer, der zwar glücklich, aber doch zeigte, was für einer Moral in der Mannschaft steckt. Wiederum eine tolle Leistung der Mannschaft die nie aufgab, auch nach dem Rückstand und das Spiel noch drehte, trotz personeller Probleme.

Ein sehr starkes Spiel der kompletten Mannschaft.

Artikel wurde erstellt von Joachim Grammer
131 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.
U 19 Kreisliga AgsbSUNTorediff.Punkte
1TSV Schwaben Augsburg U 1924172578 : 37+4147
2TSV Göggingen23155372 : 32+4047
3TSV 1896 Rain I24152776 : 56+2041
4JFG Holzwinkel24143753 : 44+939
5FC Stätzling 225152858 : 49+938
6(SG) TSV Dasing, VfL Ecknach25144774 : 44+3037
7(SG) Hollenbach/​Petersdorf241021269 : 85-1626
8TSV Friedberg241021250 : 54-426
9JFG Lohwald U1924931255 : 66-1124
10JFG Lech-Schmutter24821442 : 70-2823
11SV Hammerschmiede24621643 : 99-5617
12TSV Aindling25571332 : 66-3413
13JFG Neuburg 2 zg.1520130 : 000
13SG Türkspor/​TSG Hochzoll zg.1310120 : 000
© ergebnisse.bfv.de, 04.06.19 10:00

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...