RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball

Zwei Heimniederlagen für unsere beiden Herren-Teams

Beide Teams verpassen den Sprung in der Tabelle nach vorne

23.09.19 16:26 (joki) Zwei Niederlagen zu hause gab es schon lange nicht mehr innerhalb von 4 Stunden. Zunächst unterlag unsere 2. Mannschaft dem Tabellenführer Gebenhofen 1-3 und dann unsere 1. Mannschaft Wertingen 0-2. Beide Niederlagen unnötig wie ein Kropf.

Unsere 2. Mannschaft spielte gut gegen Gebenhoen, nutzte am Anfang die Chancen nicht und kassierte innerhalb von 3 Minuten zwei Tore. Dann verloren die Gäste beide schnellen Außenspieler und dies wurde nicht ausgenutzt. Das Spiel plätscherte so dahin, hier hätte man nochmal was ändern können, Gebenhofen hat zwar eine gute Mannschaft, aber die sind auch nicht unbezwingbar. Ein Elfmeter, den Ivenz super heraus holte brachte das 1-2, aber gleich drauf das 1-3 und die Messe war gelesen.
Derzeit steht man weiter hinten in der Tabelle und sollte jetzt versuchen, sich zu sammeln und die nächsten Spiele, egal wie, zu gewinnen um nicht noch weiter nach unten zu rutschen.

Unsere 1. Mannschaft stand in der 1. Halbzeit einer Wertinger Mannschaft gegenüber, die überhaupt nicht aus deren Hälfte ging, die zwei Abwehr Riegel aufzog und einfach wartete. Wir schafften es nicht, hier durch zu kommen über die Außen, immer wieder wurde es durch die Mitte versucht, immer wieder die Bälle verloren. Das Simon Knauer dann einen Elfmeter verschoss passte dazu, aber kann passieren, aber weiter kam zu wenig.

Nach dem Wechsel sofort ein Konter der Gäste, Foul im Strafraum, Elfmeter, 0-1 und Gelb-Rot für Jan Plesner. Dann hätte man immer noch genügend Zeit gehabt, auch mit 10 Mann könnte man ein Spiel drehen, aber wir schafften es an diesem Tag nicht, Angriffe konzentriert nach vorne zu spielen. Derzeit spielen wir auch zu wenig Fußball, viel ist auf Zufall aufgebaut und von hinten kommt der Ball alles zu langsam nach vorne. Und kommen wir mal durch, dann verliert man den Ball mit einem unsauberen Pass. Einige Spieler laufen derzeit ihrer Form hinterher und Trainer Bahl setzte bisherige Bankspieler ein, doch es kam auch hier nicht viel. Ob es gut war Modes und Stoll heraus zu lassen steht nicht zur Debatte, wir wissen was wir an beiden haben, aber beide kamen erst am Samstag aus dem Urlaub zurück und es wäre unfair gegenüber den anderen gewesen zu spielen. Aber wie geschrieben, die Bankspieler haben sich nicht aufgedrängt!

Schade wir wären voll an der Spitze dran gewesen, jetzt gilt es eine weitere Serie aufzubauen. Und für unsere treuen Zuschauer war es eine weitere Enttäuschung zuhause. Aus sechs Heimspielen nur 10 Punkte geholt, das ist keine gute Bilanz.

Artikel wurde erstellt von Josef Kigle
190 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...