RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - F1-Jugend

F1 des TSV in Eurasburg

Halbfinale knapp verpasst

F1 holt guten 5. Platz beim Hallenturnier in Eurasburg nach 5:0 Sieg gegen TSV Friedberg

01.12.18 14:35 (ts) Wieder top organisiert war das F1-Hallenturnier der SG Eurasburg/Rinnenthal. Nach einem guten Start ins Turnier mit einem Sieg und einem Unentschieden war das Halbfinale für unseren TSV zum greifen nah. Leider ging das letzte Gruppenspiel deutlich verloren und wegen des schlechteren Torverhältnisses landete man am Ende nur auf dem undankbaren 3. Gruppenplatz. Aber der Reihe nach.

Im Auftaktspiel gegen den Vfl Egenburg beherrschte man den Gegner klar. Alexander Stockebrand sorgte mit einem platzierten Flachschuss für die 1:0 Führung. Weitere beste Chancen konnten nicht mehr genutzt werden, so das es bei diesem Ergebnis blieb.

Im zweiten Gruppenspiel ging es gegen die Gastgeber der SG Eurasburg/Rinnenthal. Auch hier hatte unser TSV mehr Spielanteile aber durch eine Unachtsamkeit im Spielaufbau geriet man zunächst mit 0:1 in Rückstand. Dann versuchte man noch mehr Druck aufzubauen aber es dauerte bis zur letzten Spielminute bis noch ein Tor fallen wollte. Zunächst scheiterte Jakob Schlecht noch alleine vor dem Torwart. Mit dem letzten Angriff machte es Jakob besser und erlöste sein Team mit dem 1:1 Endstand.

Leider lieferte man im abschließenden Gruppenspiel gegen den späteren Finalisten SV Ottmaring die schlechteste Leistung ab und ging mit 0:4 verdient als Verlierer vom Platz. Die einzige gute Chance aus dem Spiel heraus vergab Elias Stegmeir nur knapp. Durch die hohe Niederlage schob sich noch die punktgleiche SG Eurasburg/Rinnenthal dank des besseren Torverhältnisses an unserem TSV vorbei auf Tabellenplatz 2.

Damit war klar wir hatten das Halbfinale verpasst und die Köpfe waren unten. Umso besser die Reaktion des Teams im abschießenden Platzierungsspiel um Platz 5. Hochkonzentriert verrichteten die Abwehrchefs Louis Mayer und Philip Kein hinten ihren Job und es gab kein durchkommen. Nach Toren von Alexander Stockbrand (3) und Aaron Wieczorek (2) wurde der TSV Friedberg mit 5:0 aus der Halle geschossen. Mit einem guten 5. Platz gelang somit ein versöhnlicher Abschluss bei 9 teilnehmenden Teams.

Turniersieger wurde die SV Hammerschmiede nach einem knappen 1:0 gegen den SV Ottmaring im Finale.

Die F1 freut sich jetzt zunächst auf die anstehende Weihnachtsfeier am 15.12. bevor es im neuen Jahr am 03.01.2019 zum nächsten Turnier nach Meitingen geht.

Für den TSV Aindling spielten und trafen:
Lukas Ehleider (TW), Louis Mayer, Philip Kein, Alexander Stockebrand (4), Jakob Schlecht (1), Aaron Wieczorek (2), Elias Stegmeir, Hannes Marquard

Artikel wurde erstellt von Thomas Schlecht
140 x gelesen | 5 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Teambesprechung vor dem Spiel
Tor durch Alex Stockbrand
Keeper Lukas Ehleider
Siegerehrung
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...