RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - I-Mannschaft

Maik Stach verletzte sich schwer

Ein Riesenspiel am Sonntagabend im Stadion

3-2 gegen FC Ehekirchen sicher verdient

07.10.18 19:48 (joki) Die erste Niederlage mußte der klar führende FC Ehekirchen in der Bezirksliga Schwaben Nord einstecken, mit 2-3 unterlag man bei unserem TSV Aindling und man kann durchaus sagen, der Sieg war für uns verdient.

Zunächst einmal ein Riesenlob an beide Mannschaften, was da an guten Fußballern auf dem Platz stand war sehenswert, unsere Jungs steigerten sich enorm um die ganz starke Gästeoffensive zu halten. Es war eines der besten Spiele der letzten Monate in unserem Stadion und dies liegt nicht nur an unserer Mannschaft, auch die Gäste aus Ehekirchen spielen einen starken, einen technisch feinen Fußball und so kamen alle Fans an diesem Sonntagabend auf ihre Kosten.

In der 8.Minute passte man nicht auf, und der fast nicht zu haltende Fabian Scharbatke köpfte zum 0-1 ein, doch schon in der 20.Minute glich Simon Knauer nach einer Top Vorlage von Hasret Inan aus.

Nach dem Wechsel ging es rauf und runter, es gab Chancen hüben wie drüben und in der 65.Minute stocherte Tobias Hildmann den Ball zum 2-1 über die Linie. Drei Minuten später erzielte Simon Knauer mit einem raffinierten Freistoß aus gut 30 m das 3-1, was allerdings noch lange nicht zum Ausruhen reichte. In der 89.Minute war wiederum Fabian Scharbatke zur Stelle und es stand nur noch 3-2, was wir dann über die Runden brachten.

Ein Topspiel, eine Riesensache und beide Mannschaften zeigten, dass man zu den Spitzen-mannschaften dieser Klasse gehört, Ehekirchen sowieso aufgrund der klaren Tabellenführung und unsere Truppe kommt immer besser ins Laufen. Diese Spiel hätte sicher mehr als die 320 Zuschauer verdient gehabt, wir sind zufrieden, aber vielleicht kommen zum nächsten Spiel mehr Fans rauf ins Stadion.

TSV Aindling:
Sven Wernberger, Lukas Ettner, Michael Hildman, Alexander Thiel, Benny Woltmann, Patrick Modes, Simon Knauer (ab 89.Min. Anton Schöttl), Hasret Inan (ab 85.Min. Moritz Buchhart), Maik Stach (ab 15.Min. David Burghart), Patrick Stoll, Tobias Hildmann.

Zuschauer: 320
SR: Marco Röthlein, Gosheim

Leider verletzte sich Maik Stach schwerer, hier geht der Verdacht auf Mittelfußbruch, warten wir morgen das MRT ab.

Artikel wurde erstellt von Josef Kigle
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
603 x gelesen | 5 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...