RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - II-Mannschaft

Joker Reiner Ivenz (rechts) Ausgleich per Kopfball (90. Minute)

TSV Aindling 2 - TSV Dasing 2 2:2 (0:1)

Hart erkämpfter Punkt gegen den TSV Dasing

04.10.18 11:11 (tom) Am Ende wäre für die Aindlinger sogar noch ein Sieg drin gewesen, doch der Torwart parierte in der Nachspielzeit einen Schuss von Kurz und ein Kopfballtreffer vom Torjäger zählte aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht. Doch verdient wäre dieser Sieg an diesem Tag sicherlich nicht gewesen.

Dasing spielte in der Anfangsphase taktisch sehr clever und war aggressiver. Mit Konter waren sie immer wieder gefährlich. Aindling spielte viel zu kompliziert, hatte sehr viele leichte Ballverluste im Spielaufbau und kam im Mittelfeld auch nicht richtig in die Zweikämpfe. Noch dazu kam, dass Keeper Peltzer nicht seinen besten Tag erwischte und in der Anfangsphase einen Eckball passieren lassen musste. Aindling konnte sich kaum Chancen erarbeiten, hatte aber bei zwei Hochkarätern Pech, dass der letzte Querpass von Dasings Abwehrspielern noch abgefangen werden konnte.

Die Gäste waren in den ersten 70 Minuten einfach spritziger, danach ging aber auch ihnen ein wenig die Kraft aus. Beim 2:0 gab es ein Mißverständnis zwischen Torwart und Abwehr und der Dasinger Stürmer konnte den Ball in das verwaiste Tor einschieben.
Die Heimelf kam aber dann doch noch in beeindruckender Weise zurück. Kurz luchste einem Abwehrspieler den Ball ab und verkürzte auf 1:2. Jetzt rollte Angriff auf Angriff auf das Gästetor. Bader hatte die beste Chance zum Ausgleich als er aus 5m verzog. So dauerte es bis 2 Minuten vor dem Ende als Joker Reiner Ivenz mit seinem ersten Ballkontakt zum 2:2 einköpfte. Jetzt wäre, wie oben beschrieben sogar noch ein Dreier möglich gewesen.

Leider klappte an diesem Tag nicht alles, wenigstens die Moral stimmte und die Söllner/Grammer Elf erkämpfte sich in der Schlussphase diesen Punkt. Doch bereits am Sonntag kann der Punktverlust ausgeglichen werden. Es kommt zum Verfolgerduell mit Laimering/Rieden mit dem altbekannten Spielertrainer Nöbel. Nur wer dieses Spiel für sich entscheidet, bleibt am Spitzenduo Tandern und Obergriesbach dran.

Artikel wurde erstellt von Thomas Grammer
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
123 x gelesen | 1 Foto
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.
A-Klasse Kreis AgsbSUNTorediff.Punkte
1FC Tandern11110049 : 4+4533
2SV Obergriesbach12110143 : 13+3033
3TSV Aindling II1181238 : 14+2425
4SG Mauerbach1271427 : 18+922
5FC Laimering-Rieden1170430 : 23+721
6TSV Hollenbach II1254328 : 15+1319
7SV Hörzhausen1152424 : 27-317
8TSV Weilach1252537 : 28+917
9TSV Sielenbach1241721 : 31-1013
10TSV Dasing II1224619 : 34-1510
11TSV Pöttmes II1221913 : 29-167
12VfL Ecknach II1005512 : 23-115
13BC Aresing II121295 : 43-385
14FC Türkenelf Schrobenhausen12111013 : 57-444
© ergebnisse.bfv.de, 15.10.18 16:00

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...