RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - I-Mannschaft

Mannschaft belohnt sich nicht für ihren Einsatz

In der 93.Minute wurde der Sieg abgegeben

09.09.18 19:14 (joki) 3-2 lag man vorne, dann kam die 93.Minute und ein SR-Pfiff, der einen Elfmeter für die Gastgeber brachte, niemand auf dem Platz sah eine Regelwidrigkeit, aber uns nahm es den Sieg beim 3-3 in Donaumünster. Schuld ist man selbst, da man viele Chancen fahrlässig liegen ließ und den Sack nicht zumachte, dies im 1. Abschnitt und in Halbzeit 2.

Jetzt hängen wir im Mittelfeld fest, legen wir diese vielen Abspielfehler, diese teilweise Untätigkeit bei Zweikämpfen nicht ab, dann wird es ganz schwer, sich in der Tabelle zu bewegen. Und vor allem das vergeben dieser Riesenchancen.

Man spielte in Donaumünster gut nach vorne, aber irgendwie klappte an diesem Sonntagnachmittag das Verteidigen nicht recht. Große Löcher in der Abwehr schon zu beginn des Spieles. Als sich Patrick Modes durchsetzte und schoß, wehrte der Verteidiger der Gastgeber mit der Hand ab, Simon Knauer verwandelte den Elfmeter. Im Gegenzug bereits das 1-1, als Sven Wernberger einen Ball abwehrte, den Ball nach vorne abprallen ließ und Tor. In der 25.Minute spritzte Simon Knauer, bester Mann auf dem Platz, in eine zu kurze Rückgabe und erzielte das 2-1 für uns.

Kaum begann die 2. Halbzeit schon stand es 2-2. Einwurf für Donaumünster, der Spieler Schreiber Achim schoß fast von der Mittellinie und der Ball flog ins lange Eck! Wieder Führung verloren , aber wir spielten nach vorne und wieder war es Simon Knauer, der einen Gegner umkurvte und zum 3-2 einschoß. Dann Gelb-Rot für Tobias Hildmann, eine nicht sehr gute Aktion von ihm. Man ließ sich dann zu weit hinten rein fallen, dann nochmals Konter über Inan Hasret, aber der zielte alleine vor dem Tor daneben und dann kam die 93.Minute. Weiter Ball in unseren Strafraum, ein Spieler der Gastgeber fiel und der SR pfiff Elfmeter. Viel zu hart, aber warum er dies tat weiß er wohl nur selbst. Elfmeter und 3-3 und dann war Schluss.

Wieder leichtfertig Punkte abgegeben, wieder große Chancen liegen lassen, so kommen wir keinen Schritt weiter.

TSV Aindling:
Sven Wernberger, Lukas Ettner (ab 59.Min. Inan Hasret), Lukas Wiedholz (ab 72.Min. Alexander Thiel), Benny Woltmann, Patrick Modes, Simon Knauer, Moritz Buchhart, David Burghart, Mathias Jacobi (ab 80.Min. Michael Hildmann), Patrick Stoll, Tobias Hildmann.

Zuschauer: 220
SR: Dominik Fober, Herrieden

Artikel wurde erstellt von Josef Kigle
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
660 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.
BZL Schwaben NordSUNTorediff.Punkte
1FC Ehekirchen19143260 : 25+3545
2SC Bubesheim18140449 : 21+2842
3TSV Hollenbach19105433 : 17+1635
4FC Affing20105531 : 29+235
5TSV Gersthofen20104637 : 21+1634
6TSV Meitingen2095640 : 32+832
7TSV Aindling1893641 : 33+830
8TSV Rain/​Lech II2092947 : 38+929
9SC Altenmünster2084834 : 36-228
10VfL Ecknach1975735 : 28+726
11TSV 1861 Nördlingen 220731041 : 42-124
12SV Holzkirchen1956831 : 35-421
13SSV Glött20541124 : 41-1719
14BC Adelzhausen20461029 : 45-1618
15SV Donaumünster-Erlingshofen20271131 : 57-2613
16TSG Thannhausen20121725 : 88-635
© ergebnisse.bfv.de, 02.12.18 18:00

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...