RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - II-Mannschaft

TSV Aindling 2 - FC Igenhausen 3:0 (1:0)

Wichtiger Sieg in Richtung Meisterschaft

13.05.18 10:58 (tom) Den nächsten Sieg landete die Aindlinger Reserve im Heimspiel gegen den keineswegs enttäuschenden Tabellenvierten aus Igenhausen. Damit könnte mit einem weiteren Sieg nächsten Samstag in Mühlhausen die Meisterschaft perfekt gemacht werden.

Durch die Niederlage hat Igenhausen die letzte Chance aufzusteigen verspielt. Somit spielen nächstes Jahr Aindling, Mühlhausen und Obergriesbach in der A-Klasse.

Die Aindlinger taten sich im Heimspiel bei heißen Bedingungen auf dem gut präparierten Rasen im Aindlinger Stadion lange schwer, ehe es in der zweiten Halbzeit doch zu einer klaren Angelegenheit wurde. Jetzt kommt den Aindlinger der große Kader zu Gute. Trotz der Ausfälle/Abwesenheiten von Simones, Aschenmeier, Jakob, Haas, Bader, Jacobi, Bühler und Greiner konnte eine starke Elf aufgeboten werden, die am Ende den Platz als Sieger verließ.

Zu Beginn bekamen die Hausherren nicht richtig Zugriff auf das Spiel. Zu oft wurde mit langen Bällen gespielt, die die Stürmer nur schwer verarbeiten konnten. Igenhausen war durch ihr schnellen Stürmer bei Konter gefährlich. Gute Chancen ergaben sich jedoch aus Standardsituationen. Ein Freistoß strich nur knapp über die Querlatte, ein weitere wurde gerade noch abgefälscht und ein Kopfball nach einem Freistoß verfehlte das Gehäuse nur knapp.
Die beste Chance zur Führung hatte jedoch Aindling. Einen Querpass von Grammer hätte Gradl alleine vor dem Tor nur noch über die Linie drücken müssen, was ihm aber nicht gelang. In der letzten Viertelstunde vor der Halbzeit waren die Aindlinger dann auch besser im Spiel und versuchten durch schnelles Kombinationsspiel gefährlich zu werden. Kur vor der Pause dann die Erlösung. Nach einem abgewehrten Ball erkämpfte sich Gradl den Ball und bediente Grammer, der aus 16m eiskalt zur Pausenführung vollstreckte.

Nach der Pause wollten die Hausherren dann schnell die Entscheidung. Jetzt wurden haufenweise gute Chancen liegen gelassen. So zielte Huber völlig freistehend am Gehäuse vorbei und Ivenz traf den Ball nicht richtig. Besser machte es Ettinger, der einen Chipball von Grammer volley mit links in den Maschen versenkte, die Entscheidung. Kurz darauf gelang Reiner Ivenz noch ein Kunstschuss. Er zirkelte eine Ecke direkt! ins Gehäuse des verdutzt schauenden gegnerischen Torhüter.
In der Schlussphase kam dann auch Igenhausen nochmal auf und sie hätten sicherlich den Anschlusstreffer verdient gehabt, aber Torwart Wiesmüller parierte zweimal glänzend.

Aufstellung:
Wiesmüller, Schön Hannes (ab 60. Kraus), Schön Simon, Riemer, Grammer, Ettinger (ab 70. Huber Tobias), Huber Kilian, Schwegler, Kurz (ab 65. Ivenz), Gradl

Je nachdem wie Mühlhausen heute in Obergriesbach spielt, könnte nächste Woche sogar ein Punkt langen um die Meisterschaft drei Spieltage vor Schluss perfekt zu machen. Mit einem Sieg ist diese auf jeden Fall fix.

Artikel wurde erstellt von Thomas Grammer
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
129 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...