RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - B1-Jugend

TSV Aindling - TSV 1894 Pöttmes 5:1 (3:0)

Souveräner Sieg unserer U17-Junioren im Viertelfinale des Landkreispokals

15.04.18 13:26 (dt) Unsere B-Junioren durften sich am Mittwochabend zu Recht feiern lassen. Mit einer starken Leistung haben sich unsere Jungs den Einzug ins Halbfinale verdient. Wir sind schon richtig gespannt auf die Auslosung in drei Wochen, wer uns im Halbfinale gegenüberstehen wird.

Zum Spiel:
Nach bereits 5 Minuten klingelte es zum ersten Mal im Kasten der Pöttmesser. Kapitän Jakob Erdle eroberte den Ball auf Höhe des 16-Meterraums, hielt den Ball hervorragend und legte ihn in den Rückraum wo unser Alexander Bauer nicht lange fackelte. Aus 20 Metern, volle Ladung ins rechte Obere Eck – 5. Minute 1:0. Leider mussten wir unseren rechten Offensivspieler Sebastian Schwegler nach 12 Minuten wg. Verdacht auf Muskelfaserriss auswechseln. Er wird die nächsten Wochen ausfallen. An dieser Stelle, gute du schnelle Besserung. Seine Position im Spiel übernahm Andreas Kutscha hervorragend. Weiter so, Andreas. In der 25. Minute kam Matias Aichele zum Abschluss aus 18 Metern. Er schoss scharf aufs Tor und ein Spieler von Pöttmes wollte den Ball noch zur Ecke klären. Unglücklicherweise landete der Ball im eigenen Kasten. Eigentor in der 25. Minute – 2:0. Keine drei Minuten später machte Jakob Erdle den Sack zu. Balleroberung am 16-Meterraum, zog nach außen und versenkte die Kugel eiskalt – 27. Minute 3:0.

Bereits zwei Minuten nach Anpfiff zur zweiten Halbzeit konnte Thomas Wagner zeigen, wie wichtig er für die Mannschaft ist. Doppelpass aus dem Zentrum mit Samuel Schmid. Aus der Drehung mit seinem linken Hammer gelang das 4:0 in der 42. Minute. Nach diesem Tor ließ die Konzentration unserer Mannschaft nach und Pöttmes konnte die Unkonzentriertheit nutzen. Anschlusstreffer in der 49. Minute – 4:1. Danach nahmen auch unsere Jungs wieder fahrt auf. Nach einem langen Ball über die Abwehr lies Jakob Erdle seine Bewacher hinter sich und sorgte für den verdienten Endstand – 63. Minute, 5:1.

An diesem Punkt noch ein Kompliment an die Mannschaft von Pöttmes. Die Jungs gaben nicht auf, sogar beim 5:1 suchten sie noch eine Möglichkeit unsere Abwehr zu knacken (Aufgeben kannten die Jungs nicht!).

FAZIT:
Jungs Glückwunsch! HALBFINALE!

Aber jetzt müssen wir Punkte in der Liga sammeln, um den Anschluss zu halten. Am Mittwoch und Freitag Training und am Samstag spielen wir in Hochzoll. Da sollten wir auf jeden Fall Punkte mitnehmen.

Artikel wurde erstellt von Daniel Tschech
152 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...