RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - D1-Jugend

Einlaufen und Abklatschen vor dem Spiel auch in der D Jugend wichtig

FC Pipinsried 2 - TSV Aindling 3:0 (2:0)

1.Nachholespiel der Herbstsaison geht verloren

17.03.18 19:23 (ms) Zum Auftakt für das Jahr 2018 mußten wir die weite Reise zu unserem Tabellennachbarn Pipinsried antreten. Aufgrund von Verletzungen, Erkrankungen und schulischen Maßnahmen konnten nur 11 Spieler nominiert werden. Das störte uns aber nicht, waren wir doch froh, erstens die Nachholespiele endlich zu absolvieren und wieder auf einem Fußballplatz zu spielen...

Demzufolge waren auch alle mitgereisten Spieler, ebenso wie unsere standhaften mitgereisten Eltern und Fans heiß auf das Match.

So begann das Spiel am späten Mittwochabend bei Flutlicht bereits sehr impulsiv und mit viel kämpferischen Einsatz. Leider blieb bei allem Kampf die taktische und spielerische Ordnung ein wenig auf der Strecke. Unser Mittelfeld um Louis und Benedikt bemühte sich das Spiel an sich zu reißen und unseren Sturm Jonas und Robin in Szene zu setzen, so richtig gelingen wollte dies nicht. Auch unsere Gegner kämpften mit sich selbst und der späten Anstoßzeit. Dann hilft dem Gegner das Glück!
In der 6. Minute springt der Ball nach einer Abwehraktion von unserem Verteidiger unglücklich ins Tor. 1:0 für Pipinsried.
Umgehend wieder zwei Kleinchancen für uns, einmal Floh, Jonas und einmal Robin, doch der Ball versprang jeweils dem Schützen, bevor sie den Tormann richtig prüfen konnten. So verging eine weitere Viertelstunde, ohne dass unser Lukas oder sein Gegenüber ernsthaft gefordert wurden oder hinter sich greifen mussten. So langsam konnten wir sogar mehr Spielanteile gewinnen, da unsere Abwehr mit Florian, Louis und Niklas S. und Alex P. recht sicher agierte und dem Gegner keine Chance boten. Dadurch hatten dann auch Josef, Niklas L. und vor allem Thomas im Mittelfeld mehr vom Spiel und man konnte den Ausgleich schon spüren. Doch es kam anders! Eiskalt schlug der Gegner in der 28. Minute, kurz vor der Pause, nochmals zu und markierte das 2:0!

In der 2. Halbzeit dann schon ein bisschen „Alles oder Nichts“ mit viel Tempo am Anfang und Chancen für Benedikt und Robin (34. Minute Außennetz).

Dann ging uns die Luft aus und der Gegner wurde wieder stärker. In der 45. Minute fiel das 3:0 und raubte uns die letzte Hoffnung. Obwohl dann Alle nochmal das Letzte aus sich rausholten, ging nichts mehr zusammen. Pipinsried konnte den Vorsprung ungefährdet über die Zeit bringen.

Das Ergebnis fiel vielleicht etwas zu hoch aus, war aber leistungsmäßig gerechtfertigt. Wir stehen vor einer neuen Saison und hatten unter den oben beschriebenen Bedingungen das Maximale rausgeholt. Dennoch bleibt noch Luft nach oben. Besonders das Passspiel, die Kondition und die Chancenverwertung können und müssen wir verbessern!
Aber trotz der Niederlage zollen wir größten Respekt unseren Spielern, die einer wie der andere wieder geschlossen gekämpft haben und eine ganz tolle verschworene Gruppe sind! Weiter so, das nächste Spiel gewinnen wir!!

Auf geht`s Aindling, auf geht`s…

Es spielten: Lukas Happacher, Alex Parlow, Florian Anner, Niklas Limmer, Jonas Hargesheimer, Niklas Schreiber, Josef Schmid, Louis Holland, Robin Jakob, Thomas Sauer, Benedikt Schapfl

Artikel wurde erstellt von Markus Schreiber
219 x gelesen | 7 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...