RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - I-Mannschaft

Mehr als verdientes 2-2 in Illertissen II

Es hätte mehr werden können, aber wir sind zufrieden

19.11.17 19:44 (joki) Das Auswärtsspiel beim FV Illertissen II brachte erstmals einen Punkt und dieser war sicher mehr als verdient für unsere Mannschaft. Von Anfang an hielt man voll dagegen, ging man auf den Gegner, erspielte sich einige gute Chancen und in der 12.Minute war es soweit, ...

ein Traumpass von Kubina auf Fischer, der ging auf und davon und er schob den Ball überlegt ins Tor zum 1-0. Das dann die Gastgeber, die immerhin Tabellenzweiter sind, etwas mehr Druck machten ist klar, aber es entstand überhaupt keine Gefahr. Urplötzlich stand es dann 1-1, der Ball flog über Umwegen in den 16-er, entweder streifte Julian Mayr den Ball noch leicht oder der Spieler Beneke beförderte den Ball ins Tor, egal, es stand 1-1 in der 25.Minute. Dann wieder ausgeglichenes Spiel und in der 45.Minute eine unnötig verursachte Ecke, der Ball kam nach innen und es stand ein Illertisser frei und brauchte nur den Fuß hinhalten, Halbzeit 1-2 aus unserer Sicht.

Nach dem Wechsel waren wir tonangebend, drängten die Gastgeber in deren eigene Hälfte und es wurden durch Fischer und Buchhart zwei große Chancen vergeben, immer wieder spielten wir nach vorne, aber es schaute aus, als ob man wieder mit leeren Händen heim fahren müßte. In der 88.Minute Ecke für uns, diese wurde kurz ausgeführt, Knauer bekam den Ball zurück, lief noch ein paar Meter und donnerte den Ball dann vehement ins Netz zum Ausgleich. Verdient allemal und dann auch noch Pech, wieder nahm Simon Knauer Maß, aber der Ball prallte bei einem Schuß aus 20 m an den Pfosten, es wäre verdient gewesen, aber wir können auch mit dem einen Punkt leben. Bezeichnend für unsere gute Abwehrarbeit war, dass die Gastgeber außer zwei Freistößen nichts mehr Richtung unser Tor in Halbzeit 2 zusammen brachten. Eine gute Gesamtleistung unserer Truppe, man merkte das Mitmachen von Kapitän Patrick Modes, man stand auch in der Abwehr in der Mitte mit Michael Hildmann und Juilian Mayr ganz stark, aber auch alle anderen Spieler brachten sich voll ein.

Nun gilt es diese Woche gut zu trainieren und dann am kommenden Sonntag zuhause gegen Türkspor endlich mal einen Dreier zu holen.

TSV Aindling:
Sven Wernberger, Kilian Huber(ab 75.Min. Mathias Jacobi), Michael Hildmann, Julian Mayr (ab 89.Min. Adrian Müller), Christian Wink (ab 69.Min. Johannes Raber), Patrick Modes, Simon Knauer, Simon Fischer, Thomas Kubina, Moritz Buchhart, Anton Schöttl.

Zuschauer: 47
SR: Florian Ziegler, Peißenberg

Artikel wurde erstellt von Josef Kigle
289 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...