RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - II-Mannschaft

BC Adelzhausen - TSV Aindling 2:4 (1:3)

Aindlings Zweite erobert die Tabellenspitze

10.09.17 19:11 (tom) Mit einem 4:2 Auswärtsspiel in Adelzhausen eroberte die Aindlinger Zweite die Tabellenspitze. Nach einem hart umkämpften Spiel nahmen die Gäste verdient die drei Punkte mit nach Hause.

Wie in den letzten Spielen hätten wir das Spiel bereits nach 10 Minuten entscheiden können, doch zweim al Schwegler und Kurz scheiterten mit ihren Versuchen. Besser machte es wenige Minuten Simon Schön der nach einer Ecke aus dem Getümmel heraus die Führung erzielte. Wenige Minuten später erhöhte Thomas Grammer mit einem schnell ausgeführten Freistoß aus 30m auf 2:0. Die beruhigende Führung tat dem Aindlinger Spiel nicht gut. In den nächsten 15 Minuten ließen sie sich den Schneid abkaufen, was auch den Anschlusstreffer zur Folge hatte. Aber postwendend wachten die Aindlinger wieder auf und Max Gradl erhöhte per Foulelfmeter auf 3:1. Kurz hätte allein vor dem Torwart sogar noch vor der Pause auf 4:1 erhöhen können.

Adelzhausen versuchte nach der Pause noch einmal alles und wollte den Anschlusstreffer. Die Abwehr um Simon Schön, Michael Haas und Julian Wittmann hielt aber die wilden Angriffe der Heimelf meist vom Tor fern. Nur durch ein paar Fernschüsse waren die Autobahner gefährlich. Aindling hatte in dieser Phase sehr wenig vom Spiel und konnte kaum für Entlastung sorgen. Einer dieser Fernschüsse fand dann gut 10 Minuten vor dem Ende den Weg ins Aindlinger Tor. Die heiße Schlussphase wurde eingeleitet. Zum Glück hatte Markus Kurz bei seinem nächsten Versuch mehr Glück und erhöhte auf das vorentscheidende 4:2. Jetzt gaben sich die Gastgeber geschlagen und Aindling hätte durch Schwegler, Kurz und Grammer sogar noch erhöhen können.

Ein im Endeffekt verdienter Sieg gegen keineswegs enttäuschende Gastgeber, denen die Unterstützung der Spieler der ersten Mannschaft sicherlich gut tat.

Aufstellung:
Wiesmüller, Wittmann, Schön Simon, Haas, Aschenmeier (ab 46. Bühler), Grammer, Ettinger, Gradl, Jacobi, Schwegler, Kurz

Die Aindlinger wollen natürlich ihren Spitzenplatz über die nächsten Wochen verteidigen. Leider kann es passieren, dass sie diesen nächste Woche bereits wieder abgeben müssen, da sie spielfrei sind und die dahinter stehenden Mannschaften vorbei ziehen können.

Artikel wurde erstellt von Thomas Grammer
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
232 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...