RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - II-Mannschaft

Aindlings 2. Mannschaft

TSV Aindling - SSV Alsmoos/Petetsdorf 4:2 (1:1)

Derby geht nach einem harten Kampf an Aindlings Zweite

03.09.17 19:28 (tom) Einen 4:2 Erfolg feierte die Aindlinger Zweite im Derby gegen Alsmoos. Da viele Chancen nicht genutzt wurden, ließ man den Gegner immer wieder zurück ins Spiel kommen.

Schon in den ersten 15 Minuten hätte das Spiel entschieden sein müssen. Jacobi scheiterte am Pfosten und am glänzend reagierenden Keeper, ebenso Kurz. Danach war Alsmoos immer wieder durch schnelle Konter gefährlich, die jedoch zumeist souverän von der Abwehr abgefangen werden konnten. So dauerte es bis zur 34. Minute als Markus Kurz eine Vorlage von Gradl zur Führung im Tor unter brachte. Kurz musste jedoch im Anschluss das Spielfeld aufgrund von Kreislaufproblemen verlassen. Völlig unnötig dann zwei Minuten vor dem Wechsel der Ausgleich, eine weite Freistoßflanke wurde unterschätzt und Wenger erzielte den Ausgleich.

Nach dem Wechsel wollten die Aindlinger wiederum die schnelle Entscheidung, aber sie scheiterten wieder am Torwart oder an ihrem eigenen Unvermögen. Beste Chancen wurden vergeben. In der 71. Minute dann das erlösende 2:1 durch einen 18m Schuss von Max Gradl. Jetzt ging es Schlag auf Schlag. Wiesmüller lenkte einen Kopfball von Braunmüller in letzter Sekunde um den Pfosten. Kurz, der wieder mitwirken konnte, erhöhte mit einem Lupfer auf 3:1. Doch bereits im Gegenzug rutschte Wiesmüller ein eigentlich harmloser Schuss von Daniel Jacobi durch die Hosenträger und es stand 3:2. Damit war in der Schlussphase für Spannung gesorgt, Alsmoos warf noch einmal alles nach vorne, aber die Aindlinger Abwehr stand sicher. Für die Entscheidung sorgte Frank Aschenmeier mit einem abgefälschten Freistoß.

Ein hart umkämpfter Sieg, der jedoch umso wichtiger war, um an der Tabellenspitze dran zu bleiben. Mit 10 Punkten und einem Spiel weniger sind wir aktuell punktgleich mit dem Tabellenführer aus Obergriesbach auf Platz 2 geführt.

Aufstellung:
Wiesmüller, Wittmann, Schön Simon, Haas, Grammer, Jakob (ab 85. Bühler), Aschenmeier, Gradl, Kurz (ab 34. Ivenz), Schwegler (ab 60. Riemer)

Bereits am kommenden Freitag geht es mit dem wichtigen Auswärtsspiel in Adelzhausen weiter.
Dieses Spiel wird auf keinen Fall einfach, ließen die Autobahner doch aufhorchen, als sie letzten Spieltag den Tabellenführer aus Obergriesbach schlugen. Diese Mannschaft gilt es auf keinen Fall zu unterschätzen.

Artikel wurde erstellt von Thomas Grammer
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
389 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...