RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Volleyball - 1.Damenmannschaft

Gegnern TSV Mönchsdeggingen und FSV Marktoffingen

Volleyballmädels erkämpfen sich ihren zweiten Punkt

13.02.17 13:10 (sn) An ihrem 6. Spieltag fuhr die erste Damenmannschaft des TSV Aindling mit Trainer Willi Schlicker nach Mönchsdeggingen, um sich den Gegnern TSV Mönchsdeggingen und FSV Marktoffingen III zu stellen.

Gegen den Gastgeber, der in der Tabelle einen Platz vor Aindling belegt, erhofften sich die aindlinger Damen einen Sieg. Um den starken Aufschlägen und Angriffen des Gegners standzuhalten, entschieden sich die Damen des TSV Aindling Claudia Riedelberger als Libero einzusetzen. Im ersten Satz taten sich die aindlinger Mädels mit den Aufschlägen des Gegners sichtlich schwer und es folgten einige unnötige Eigenfehler. Daher ging dieser Satz mit 19:25 an den TSV Mönchsdeggingen. Im zweiten Satz lieferten sich die beiden Mannschaften ein spannendes „Kopf an Kopf“ rennen. Leider musste Aindling den Satz mit 19:25 an Mönchsdeggingen abgeben. Im dritten Satz konzentrierte sich die erste Damenmannschaft des TSV Aindling noch einmal und konnten dadurch mit gezielten und starken Angriffen den Satz mit 25:22 gewinnen. Die Aindlingerinnen kamen ihren zweiten Punkt der Saison ein Stück näher. Mit Ehrgeiz und Nervenstärke nahmen die sieben aindlinger Mädels dem Gastgeber den vierten Satz mit 27:25 ab. Damit hatte sich die Mannschaft aus Aindling endlich den zweiten Punkt erspielt. Jetzt heißt es nochmal alle Kräfte zusammennehmen um den Tie-Break souverän zu spielen. Allerdings hatten die Damen des TSV Aindling keine Chance im letzten Satz und verloren 5:15. Damit ging das Spiel 3:2 an die Damen des TSV Mönchsdeggingen.

Im zweiten Spiel der Aindlingerinnen hieß der Gegner FSV Marktoffingen III. Diese Mannschaft befindet sich aktuell auf dem siebten Tabellenplatz. Schon im ersten Satz fanden die Mädels aus Aindling nicht richtig ins Spiel und gaben den Satz mit 15:25 an den FSV ab. Auch im zweiten Satz besserte sich die Spielsituation der Aindlinger Damen nicht und es wurde mit 15:25 verloren. Nach mittlerweile sieben gespielte Sätze an diesem Tag war die Mannschaft aus Aindling sichtlich geschwächt. Dies wirkte sich leider auch auf den dritten Satz aus und so musste auch dieser mit 18:25 an den überlegenen FSV abgegeben werden. Die Aindlingerinnen verloren dieses Spiel 0:3.
Die Volleyballerinnen aus Aindling belegen unverändert den letzten Platz in der Bezirksklasse Nord.
Der FSV Marktoffingen gewann mit 3:0 gegen den Gastgeber TSV Mönchsdeggingen.

Für die erste Damenmannschaft des TSV Aindling spielten: Claudia Riedelberger, Stefanie Narr, Angelina Narr, Corinna Jakob, Lisa Ware, Katja Ebner, Christina Haas.

Artikel wurde erstellt von Stefanie Narr
209 x gelesen
Facebook
Facebook-Nutzer die hier "Gefällt mir" klicken, empfehlen diesen Artikel auf Ihrer Facebook-Pinnwand weiter.
Haftungsausschluss und Datenschutzerklärung
The Social Network
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...