RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - B1-Jugend

(SG) Wulfertshausen/Friedberg - TSV Aindling 1:4 (1:1)

Unsere U17-Junioren zeigen erneut was sie drauf haben

15.11.16 22:51 (dt) Mit dem deutlichen Sieg gegen Wulfertshausen/Friedberg konnten unsere Jungs in den letzten drei Spielen 7 Punkte nachhause bringen. Sascha Meyer ist derzeit nicht zu bremsen. Mit drei Toren und einer Vorlage ist er, der Spieler der Begegnung!

Beide Mannschaften starteten mit einem klassischen 4-4-2 System. Aufgrund eines stark herausgespielten Konters der SG Wulfertshausen/Friedberg gelang in der 30. Minute das 1:0 durch einen strammen Schuss aus 12 Metern. Keine 4 Minuten später kam allerdings schon die Antwort unserer Jungs. Cihan Aydin gelang aufgrund seines starken Antritts ein Pass in die Tiefe der gegnerischen Abwehr auf Sascha Meyer, der aus 16 Metern abzog und unsere Mannschaft den mehr als verdienten Ausgleich brachte – 1:1 in der 34. Minute.
Eine richtig gute erste Halbzeit beider Jugendmannschaften.

Keine drei Minuten nach der Halbzeit wurde unser Daniel Gerstmayer knapp vor dem 16-Meterraum gefoult. Sascha Meyer schnappte sich den Ball, legte ihn sich zurecht und schoss rechts an den Innenpfosten. Ein lauter Knall und dann wackelte das Netz; da war nicht zu halten – 1:2 in der 43. Minute. In der 75. Minute eroberte Mathias Aichele den Ball auf Höhe des gegnerischen 16ners und konnte das Spiel durch einen langen Ball auf Sascha Meyer schnell machen. Sascha konnte den Ball annehmen und unseren Spielführer Jakob Erdle bedienen, der sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzten musste und in Rückenlage kam. Wie es sich für einen Stürmer gehört, konnte er dem Ball im Fallen noch mit einem sog. Bauerspitz Geschwindigkeit verleihen. Der Ball wurde dadurch noch mal richtig schnell und unberechenbar für den gegnerischen Torwart – 1:3 in der 75. Minute. Anschließend gewann Cihan Aydin ein Laufduell auf der rechten Außenbahn und wurde durch eine harte Attacke zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter lies auf Vorteil weiterlaufen, denn irgendwie landete der Ball bei Daniel Gerstmayer der ihn auf Sascha Meyer durchstecken konnte. Sascha erkannte, dass der gegnerische Torwart zu weit draußen stand und zog ab ins linke untere Eck – 1:4 in der 80. Minute.

Fazit:
Die drei Punkte für unsere Mannschaft gehen absolut in Ordnung. Diese starke Leistung kam sicherlich nicht von ungefähr. Einen Tag zuvor wurde unseren U17-Junioren ein Weißwurstfrühstück gesponsert – die Debrecziner und Weißen haben ihren Teil zum Sieg beigetragen. Ein starkes vergelt’s Gott an die Familie Weissenhorn und Familie Erdle.

Am Sonntag haben wir zuhause gegen Mering unser letztes Punktspiel in diesem Jahr. Diese Woche wird noch mal richtig trainiert, dann sind auch die drei Punkte gegen Mering kein Problem.

Artikel wurde erstellt von Daniel Tschech
266 x gelesen
Facebook
Facebook-Nutzer die hier "Gefällt mir" klicken, empfehlen diesen Artikel auf Ihrer Facebook-Pinnwand weiter.
Haftungsausschluss und Datenschutzerklärung
The Social Network
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...