RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - A1-Jugend

SV Planegg-Krailling - TSV Aindling 1:1 (1:0)

In der Nachspielzeit ein Unentschieden in Planegg erreicht

22.09.13 12:52 (jg) In einem temporeichen Spiel holte man einen Punkt in Planegg. Mit einem 1:1 teilte man sich letztendlich gerecht die Punkte. Schon in der Anfangsminute hatte Matthias Steger den Führungstreffer auf dem Fuß.

Dann hatten die Gastgeber dreimal hintereinander den Torschrei schon auf den Lippen; sie scheiterten aber. Darauf verzog Gabriel Önat frei vor dem Tor und Mathias Benesch traf nur den Pfosten. Die größte Einschussmöglichkeit vergab Mathias Steger in der 28. Min., als ihm Tobias Rembeck mustergültig auflegte und er aus 3 m freistehend den Ball nicht traf. Wie man es besser macht, zeigten die Gastgeber dann in der 35. Min. Im Mittelfeld konnte man das Leder nicht sichern und der schnelle Konter über rechts wurde mit einem 14m-Schuss ins lange Eck zur 1:0 Führung der Gastgeber abgeschlossen. Des Weiteren scheiterte in diesem Spiel der eigensinnige Mathias Steger am gegnerischen Torwart; er übersah den besser stehenden Valentin Huber. In der 42. Min. unterlief Mike Hartwig ein Handspiel und der umsichtige Schiedsrichter zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Torwart Deniz Eryildirim konnte diesen Strafstoß hervorragend abwehren.

In der zweiten Halbzeit war es ein Spiel mit Haken und Ösen. Chancen waren auf beiden Seiten zu verzeichnen, das aber leider nichts einbrachte. Felix Körner hatte nach seiner Einwechselung zweimal das Leder zielsicher auf dem Fuß, aber er vergab leichtfertig. Es lief die 93. Min. als Lucas Kusterer einen langen Ball in den Strafraum schlug und Felix Körner überlegt den Ball am Torwart vorbei zum viel umjubelten 1:1 Ausgleich ins Netz schoss.

Auf Grund der vielen vergebenen Chancen war dieses Remis auf jeden Fall verdient. Leider schwächte man sich durch Zeitstrafen wegen Meckerns (Önat und Steger) in der Schlussphase, vielleicht wäre zu diesem Zeitpunkt mehr drin gewesen, wenn man besonnener aufgetreten wäre. Trotzdem ein Lob an die Mannschaft; denn sie steckte nie auf, wenn auch nicht alles nach Wunsch lief.

Artikel wurde erstellt von Joachim Grammer
632 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...